Nebenkostenabrechung HILFE

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Verlangt der Vermieter die Nachzahlung der Heiz- und Wasserkosten separat oder ergibt sich die Nachzahlung aus der Nebenkostenabrechnung inkl. Heiz- und Wasserkosten?

Kate225 28.04.2015, 10:26

Er verlangt diese seperat

0
anitari 28.04.2015, 10:33
@Kate225

Sicher das er sie separat verlangt?

Die genaue Einzelabrechnung, meist von einer Firma erstellt, liegt für gewöhnlich der Abrechnung bei damit der Mieter diese nachprüfen kann.

0
Kate225 28.04.2015, 12:15
@anitari

Ich habe eine Abrechung "Kosten zur Umlage auf den Mieter" und einmal die Abrechung der Firma.

Wenn ich die Kosten zur Umlage auf den Mieter auf die 7 Monate umrechne kommt fast genau der Betrag raus, den ich Monatlich bezahlt habe. Bei dieser Aufstellung sind die Kosten für Heiz- und Wasser dabei.

0
anitari 28.04.2015, 12:55
@Kate225

Dann ist das doch korrekt. Die Einzelabrechnung der Heiz- und Wasserkosten, wie schon geschrieben, liegt nur zur Prüfung dabei.

1

Da hast du einen Denkfehler. Was du mit der Miete bezahlt hast, sind Abschläge auf die Kosten. Das bedeutet es wird davon ausgegangen (aufgrund des Vorjahresvebrauchs oder Berechnungen) wie viel Energie und Wasser du ca. Verbrauchst pro Monat, das ist der Abschlag den du bezahlst. Was du dann wirklich verbrauchst, wird periodisch Abgerechnet und die Differenz zwischen Abschlägen und IST-Verbrauch wird dann als Nachzahlung oder Gutschrift dem Verbraucher in Rechnung gestellt bzw. gutgeschrieben.

Deine Frage ist total irreführend.

Nun verlang mein Vermieter eine Nachzahlung

Zusätzlich zur Betriebskostenabrechnung oder ist die geforderte Nachzahlung ein Teil der Betriebskostenabrechnung?

Ich sehe es nicht ein diese zu bezahlen, da die Kosten ja bereits in der Nebenkostenabrechung berücksichtigt sind.

Also gibt es zwei Betriebskostenabrechnungen?

Kate225 28.04.2015, 10:27

Ich habe eine Abrechung "Kosten zur Umlage auf den Mieter" und eine Abrechung von der Heiz- und Wasserkostenfirma

0
ChristianLE 28.04.2015, 11:09
@Kate225

Achso. Es ist durchaus üblich, dass der Betriebskostenabrechnung eine Abrechnung des Ablesedienstes beigefügt werden. Das sind dann aber keine zusätzlichen Kosten, sondern die Kosten, die auch in der Betriebskostenabrechnung auftauchen.

1
Kate225 28.04.2015, 11:27
@ChristianLE

was für mich heißt, dass ich diese nicht zusätzlich zahlen muss oder?

0
ChristianLE 28.04.2015, 12:14
@Kate225

Nein, es sind keine zusätzlichen Kosten. Die Betriebskostenabrechnung ist eine Aufstellung aller Kosten, die für den Zeitraum umgelegt werden.

Anhand der Heizkosten-/Wasserrechnung werden die angefallenen Kosten nur genau aufgeschlüsselt. Wenn Du die Abrechnung anschaust, erkennst Du, dass die Beträge cent-genau in Betriebskostenabrechnung und Heizkostenabrechnung auftauchen.

2

Wenn Du mehr Heizung und Wasser verbraucht hast, darf der Vermieter natürlich das Geld nachfordern. Aufgelistet sein müssen nur Dein Verbrauch und der tatsächliche Verbrauch. Die Differenz ist dann zu zahlen.

Kate225 28.04.2015, 10:15

Vielen Dank. Nur kann ich mir dies garnicht vorstellen, da die Wohnung bereits im September leer stand und ich in diesem Zeitraum die Heizung auch komplett ausgestellt hatte.

0
berlina76 28.04.2015, 10:19
@Kate225

Nebenkosten werden Anteilig aufs ganze Jahr verteilt. es ist also Irrelevant ob in einem Monat nichts verbraucht wurde, und in einem Anderen Viel. es wird ein Durchschnittswert ermittelt der Monatlich zu zahlen ist und der wird anschließend mit den Wirklich angefallenen Kosten verrechnet.

1
anitari 28.04.2015, 10:35
@Kate225

Heizkosten werden ja zu einem Teil verbrauchsunabhängig nach der Wohnfläche abgerechnet.

0

Was möchtest Du wissen?