Nebenkostenabrechnung...werte falsch abgelesen...

2 Antworten

Ja es war leider im Oktober :( hatte ich das gewusst hätte ich gewartet.War halt meine erste eigene Wohnung. Nun habe ich die BK für 2011 bekommen sind wieder 287€ diesesmal für den Zeitraum 1.1.11-31.5.11 aber habe ab März schon in meiner neuen Wohnung gewohnt und nix verbraucht sie stand leer.Nun frage ich mich wieder wie es so kommen kann habe ja NK gezahlt und nix verbraucht müsste ich da nicht eigentlich was wiederbekommen?!?

Wenn es den stimmt, dass die Tähler bei Einzug falsch abgelsen wurden, dann sind diese sicher nicht in der Abrechnung berücksichtigt und bei einer Mietzeit von nur 61 Tagen riecht alles nach einer Abrechnung nach Gradtagen.

EUR 334,12 Nachzahlung für 2 Monate Mietzeit, unter Abzug der Vorauszahlungen, sind allerdings verdammt happig. Das wird eigentlich nutr logisch, wenn Du die Wohnung in der "Winterzeit", also in der Heizoeriode angemitet hast. Nur in dieser Zeit sind die tatsächlichen Kosten regelmöäßig viel höher, als der Vorauszahlungsanteil.

Mit der Vereinbarung einer Ratenzahlung hast Du aber das Abrechnungsergebnis anerkannt und egal, was im Ursprung die Ursache war, ist Dein eigentliches Widerspruchsrecht schlicht verloren gegangen. Sorry, diesmal leider keine bessere Beratung möglich.

Was möchtest Du wissen?