Nebenkostenabrechnung von 2014 immer noch nicht da. Was kann ich unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Abrechnungszeiträume gehen immer bis 31.12.2015, also hätte die Abrechnung normal noch bis Ende 2015 kommen sollen.

Geht der Abrechnungszeitraum aus 2014 vom 1. Januar bis 31. Dezember?

Wenn ja, dann hätte der Vermieter Dir spätestens zum 31.12. 2015 die Abrechnung zusenden müssen.

Was kann man als Mieter tun, um endlich an dieses Schreiben zu kommen?

Unter genauer Fristsetzung auffordern die Abrechnung zu schicken und ankündigen das die Vorauszahlungen eingestellt werden bis die Abrechnung zugeschickt wurde.

Die einbehaltenen Vorauszahlungen müsst Ihr dann nach Erhalt der Abrechnung an den Vermieter zahlen.

Sollte es z.B. ein Guthaben von 240 € geben,  muss der Vermieter die Vorauszahlungen um 20 € monatlich herabsenken, macht er das nicht, kann das der Mieter nach Ankündigung auch machen.

MfG

johnnymcmuff

Das versteh ich nicht. Keine Abrechnung in der Frist, keine Vorauszahlungen mehr, so der BGH, bis das Ding kommt. Ist das wirklich nicht bekannt?

Ist der Abrechnungszeitraum wirklich das Kalenderjahr?

Wenn ja, die Abrechnung für 2014 nachweisbar fordern.

Dem Vermieter einen festen Termin setzen und wenn er dem nicht nachkommt die Vorauszahlungen einbehalten.

Du solltest so vorgehen: Mahnschreiben an Vermieter mit Fristsetzung zum 31. Mai 16 dir die Abrechnung über deine Vorauszahlungen zuzustellen. Kündige dabei an, dass du bei Verzug bis zur Vorlage der Abrechnung die monatlich fälligen Vorauszahlungen zurüvkbehalten wirst. So will es das Gesetz (BGB).

Dein Anspruch auf Abrechnung unterliegt der dreijährigen Verjährung. Will heißen, dass du deinen Anspruch bis zum 31.12.2018 geltend machen und notfalls einklagen kannst.

 Sobald innert der Verjährungsfrist die Abrechnung nachgereicht wird. ist der Zurückbehalt nachzuzaghlen.


habe die abrechnung von 2014 auch net bekommen da unser haus mehrmals verkauft wurde und die idioten sich nicht einig sind wer die machen soll .

fakt ist . der zeitraum um von dir eine nschzahlung zu vordern ist ueberschritten . die koennen von dir nix mehr verlangen .

du allerdings kannst die abrechnung mit einem schreiben einvordern und gegebenenfalls das geld was du zu viel gezahlt hast auch wieder zurueck vordern . also alle rechte auf deiner seite . du musst aber nix machen . kannst es auch einfach so lassen wie es grad ist wenn du keine rueckzahlung erwartest .

schleudermaxe 01.05.2016, 09:23

Verstehe ich nicht. Zuständig ist der, der am letzten Tag der Periode im Grundbuch steht, denn der allein bekommt doch aktuell auch die Miete.

0
WhatAQuestionA 15.05.2016, 16:46

die vermieter schieben sich aber gegenseitig die verantwortung zu (3 stueck an der zahl in einem jahr) habe mit allen dreien telefoniert jeder sagt der andere ist zustaendig . letzten endes ist es mir egal . weil ich wahrscheinlich eh haette drauf zahlen muessen . somit haben die jetzt kein recht mehr auf ne nachzahlung .

0

Was möchtest Du wissen?