Nebenkostenabrechnung und Versicherungen / muss ich Zahlen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also, schaue zuerst in Deinen Mietvertrag, welche Kosten genau zu bezahlen sind und wie die Abrechnungsperiode vereinbart wurde.

Üblich sind zwölf Monate. Der Vermieter darf nur die Kosten verteilen, die für diesen Zeitraum angefallen sind. Dies bedeutet bei Versicherungen, daß er die anderslautende Laufzeit entsprechend umrechnen muß. Ausnahmen: Keine! Ordnungsgemäß heißt: Gesamtkosten des Grundstücks innerhalb der Abrechnungsperiode, Anteil der jeweiligen Mieter, Vorauszahlungen des Mieters und der/die Verteilerschlüssel (gemäß Mietvertrag).

Bedenke bei ETW:

Die Gesamtkosten des Hauses (gemeinschaftliche und wohnungsabezogene der jeweiligen ET) müssen zwingend in der Abrechnung erscheinen.

Fehlen Teile der Grundvoraussetzung, ist eine Nachforderung und eine Anpassung der Abschläge nicht möglich, so der BGH.

Es handelt sich hier um Versicherungen die in der Nebenkostenabrechnung erlaubt sind, WENN diese auch im Mietvertrag mit aufgeführt sind. St/F/W bedeutet übrigens Sturm - Feuer- Leitungswasser, also die Gebäudeversicherung. Bezahlen musst Du natürlich nur ab Einzug ( Anteilsmäßig)

ui geht das schnell hier :-) Danke!

Also es ist ein 6 Partein Haus und die NK werden durch die Personen geteilt (so sind alle NK für Wasser etc. aufgeschlüsselt). Nur halt der Posten Bewirtschaftskosten liegt als einmaliger Endbetrag vor.

Wenn ich nun die m² zuteile und die Versicherungen von 2006 abziehe (sind immerhin 600EUR) liegen wir bei den Betriebskosten bei 226EUR statt den veranschlagten 347EUR (für die Jahresabrechnung).

Demnach bekommen wir ja sogar was wieder :-) Nachzahlen sollten wir fast 130EUR.

Vielen Dank und ich werde mal den Vermieter anrufen. Mal sehen was er sagt.....

versicherungen (F= Feuer, Lw = Leitungswasser und St = Sturm) sind umlagefähig, wenn sie im mietvertrag erwähnt werden. offenbar rechnet der vermieter diese aber verspätet ab. wenn nun dieser posten nicht ein 2. mal in der abrechnung erscheint, würde ich ihn akzeptieren. es handelt sich nämlich um jahresbeiträge, die im voraus zu entrichten sind. der folgebeitrag ist sicher nicht niedriger...

Danke. Nur eine Sache: selbst wenn die Versicherungsbeiträge jährlich im voraus bezahlt werden, kann es ja nicht gan hin hauen, oder? Ich meine mein Vermieter zahlt ja nicht im Januar 06 eine Versicherung die erst im Januar 07 greift und dann 12Monate gültig ist. Bzw. würde ich dann die ST/W/W Versicherung (die am 04.04.06 gezahlt wurde) nur für 4 Monate "mitzahlen" müssen da ich ab Januar 07 erst dort gewohnt habe. Sonst ist deine Antwort auch OK.

0
@Toxic79

Für 3 Monate, ich denke, wenn die Rechnung am 04.04. kommt,läuft die Versicherung von April bis März. Du bist am 01.01. eingezogen, somit musst Du die Versicherung von Jan. bis März bezahlen. der April gehört schon zun "neuen" Abrechnungszeitraum.

0
@Toxic79

das habe ich versucht zu erklären. wenn er einen jahresbeitrag berechnet und damit immer hinterherhinkt, halte ich das für ok. nur wenn in einer abrechnungen zwei rechnungen für die versicherung erscheinen hast du grund zu meckern.

ich vermute daß in der vorherigen abrechnung die rechnung vom januar 05 enthalten war und du nur mit 4 monaten an der umlage beteiligt warst. wenn dem so ist, ist es ein solventer und kulanter vermieter, den man nicht mit milchmädchenrechnungen verärgern sollte.

0

Die Versicherung z.B. kann einen anderen Fälligkeitszeitpunkt haben als der Abrechnungzeitraum der Nebenkostenabrechnung. Schlussendlich kommt es eh auf das sebe raus. ST/F/W heißt Feuer, Wasser und wenn ich richtig dran bin Sturm. Die Haus- und Grunbesitzerhaftpflicht ist eine andere umlagefähige Versicherung.

Wichtig bei deiner Abrechnung ist, das das Einzugdatumberücksichtig wird. Bei deiner Beschreibung ist der Zeitraum 1.07 - 06.07 nicht berücksichtigt. Hast du das bemerkt?

Das betrifft den Vormieter...besprich das mit Deinem Vermieter...so kann das nicht korrekt sein...(Haus- und Grundversicherung gehören in der Tat in die Nebenabrechnung, aber für Euch nur ab dem Einzugstermin)

lies mal meine antwort

0

Zu zahlen brauchst du erst ab deinem Einzug, würde ich sagen. Was davor liegt, damit hast du nichts zu tun.

Die Nebenkosten sind ab Mietbeginn lt. Vertrag fällig. Dazu gehören auch Grundsteuer, Wohngebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung ...

Grundsteuer stehen leider mit Datum auf der Abrechnung. Sind aber auch mit 800EUR angegeben (hoffe ja mal, das die von 2007 sind)

0
@Toxic79

hui, das hört sich sehr wirklich viel an. Die Grundsteuer müßte nach m² geschlüsselt und somit anteilig berechnet werden (die Gesamtgrundsteuer wird auf alle vorhandenen Wohnungen umgelegt) und natürlich erst ab Vertragsbeginn.

0

Haus % Grundversicherung könnte auch ein versteckter Beitrag für den Haus-und Grundbesitzerverein sein...

Das einfachste ist doch: verlang Einsicht in die Belege und zwar in die für das Abrechnungsjahr.

Hallo, mir fällt gerade auf, dass Ihr seit dem 01.01.2007 in der Wohnung wohnt, wie ist denn der Abrechnungszeitraum, die Nebenkosten hätten für 2007 doch schon abgerechnet werden müssen. Ihr habt, wenn jetzt erst abgerechnet wird ja mehr als 12 Monate, das ist nicht erlaubt.

Das ist schon unsere 2. NK Abrechung. Unser Vermieter ist also noch mit zwei Monaten in der Frist. Unsere 1. Abrechnung war der Zeitraum 07/06 bis 06/07 und wir standen dort anteilig mit drinne (also von 01/07 bis 06/07)

0
@Toxic79

Dann ist das Ok. Die Versicherung müsste dann aber vom 04.04. 2007 sein ( 04.04.2007 bis 04.04.2008)und was ist " Haus- und Grundversicherung" ?

0
@drosselbart1122

KA -> hier steht nur: 04.04.06 lt. Bk Provinzialvers. ST/F/W 530EUR 06.01.06 lt. B. Haus & Grundversicherung 80EUR (Beträge von mir gerundet) Eine Aufschlüsselung gibt es nicht.

0
@Toxic79

das sind einzelbeträge für ein versicherungspacket. dresselbart meint sicher du sollst das datum dieser beträge aus deiner ersten abrechnung zum vergleich heranziehen.

0
@Obelhicks

In meiner 1. Abrechnung sind die Posten nicht mit aufgeführt.

0
@Toxic79

Leider habe ich erst jetzt wieder Zeit um hier zu sein. Mir ist immer noch nicht klar was eine Haus und Grundversicherung eigentlich ist. Bei den Nebenkosten gibt es nur die Brandversicherung, Sturm- Wasser- Hagelversicherung, eine Glasversicherung, und die Gebäudehaftpflichtversicherung. Haus und, oder Grundversicherung ist eigentlich Sturm- Leitungswasser Feuer und Hagel.

0

Du schreibst er berechnet von: 07/2007 (JULI) - 06/2008 (JUNI) - wenn du zum 01.01.07 eingezogen bist... warum solltest du dann nicht zahlen???

Ich zahle ja auch, wenn es richtig ist. Nur es geht hier um Versicherungen, die mit Januar 2006 und April 2006 datiert sind. Ich fragte ja nur, ob ich Versicherungen (anteilig) zahlen muss, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht die Wohnung angemietet habe.

0

Was möchtest Du wissen?