Nebenkostenabrechnung obwohl im Mietvertrag keine Nebenkosten ausgewiesen sind? Rechtlich machbar?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

muss ich wunhtx Recht geben. Zum einen wird von in der Miete enthaltenen Kosten gesprochen,zum anderen gem. Umlage Heizkostenverordnung. Das widerspricht sich deutlich.

Meines Erachtens sind die Kosten für Strom, Heizung und Wasser im Mietpreis enthalten. Allerdings fehlt mir ein Hinweis darauf, wie hoch die NK sein sollen und ob es sich um eine Pauschale oder eine Vorauszahlung handelt. Wenn nur von 180 € inkl. NK gesprochen wird, wieviel hat die Vermieterin denn als Vorauszahlung angesetzt?

Wenn keinen Betrag, gehe ich von einer Pauschale aus und du musst nichts nachzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Halbmexikanerin 12.05.2010, 22:07

sie hat mir (der Vertrag wurde im August 2009 geschlossen) im März 2010 eine Nebenkostenaufstellung gegeben, in der steht, dass ich 49,33 für Heizung/Strom und 18,80 für Wasser zahle und sonstige Nebenkosten betragen 12,83; also insgesamt 80,96€ aber im Vertrag steht nicht ein Wort davon. Da steht nur das, was ich geschrieben hab.

0
Halbmexikanerin 12.05.2010, 22:18
@guterwolf

also woher sie die zahlen genau hat weiß ich nich. es wird hier lediglich aufgelistet, was es für nebenkosten gibt. glauben tu ich ihr das schon so, aber es steht nirgends im vertrag drin das bedeutet doch, dass man sich darum streiten könnte, was als nebenkosten gelten oder nicht?

0
Halbmexikanerin 12.05.2010, 22:24
@Halbmexikanerin

achso ich sollte vielleicht zusätzlich erwähnen dass sich diese 200 € nur auf die heizung und den strom beziehen. Es ist die Abrechnung der GEW (für Strom & Heizung zuständig)

also kein wasser, schornsteinfeger, versicherungen....usw.

0
guterwolf 12.05.2010, 23:42
@Halbmexikanerin

und wie bezahlst du diese Kosten?

Gerade die erstgenannten sind doch eigentlich in deiner Miete enthalten.

Aber nochmal: was setzt sie als bereits von dir gezahlt an?

0
Halbmexikanerin 13.05.2010, 12:59
@guterwolf

ich zahle nur diese 180 euro monatlich, separat für nebenkosten zahl ich nichts....

0
guterwolf 13.05.2010, 14:05
@Halbmexikanerin

dann kannst du davon ausgehen, dass du eine Pauschale zahlst und keine Vorauszahlung.

Eine Vorauszahlung muss neben der Kaltmiete benannt werden, z.B. 150 € kalt + 30 € Nebenkostenvorauszahlung. Und die Vorauszahlungen werden dann bei der Endabrechnung in Abzug gebracht.

Außerdem ist eine NK-Abrechnung immer für 12 Monate zu erstellen und darin enthalten der Nutzungszeitraum, wenn jemand nicht volle 12 Monate gewohnt hat.

Ich würde an deiner Stelle nichts zahlen und mich auf Pauschale berufen.

0

Du hast eine Inclusivmiete vereinbart, dass heißt, mit der Miete sind alle Nebenkosten bezahlt. Dementsprechend entfällt eine Abrechnung und damit gegebenenfalls auch eine Nachzahlung oder Gutschrift. Das gibt jedenfalls der zitierte Vertragstext so her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ist denn im Untermietvertrag das Kästchen "PAuschal" irgendwo angekreuzt? Falls ja, dann ist die NK-Abrechnung hinfällig, denn in einer Pauschale ist alles enthalten. Man hat dann auch keinen Anspruch auf ein etwaiges Guthaben.

Was genau wurde denn auf der NK-Abrechnung abgerechnet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab bisher noch keine richtige Rechnung erhalten, darauf warte ich noch. Doch Sie hat mir die Nebenkostenabrechnung gezeigt, die für dem Zeitraum Oktober bis Mai gilt. Darin steht, dass wir alle noch ca. 800 € zahlen müssen, diesen Betrag hat sie durch die Quadratmeter geteilt und dann mit dem 3-Satz auf meine Zimmergröße berechnet, damit muss ich ca. 200 € für dieses halbe Jahr zahlen, meint sie.

Aber im Vertrag steht doch, dass die Nebenkosten enthalten sind....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei den NK ist lediglich Wasser angekreuzt, Strom und Heizung sind folglich vom Mieter zu tragen. Ist also alles berechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Halbmexikanerin 12.05.2010, 22:43

nein es ist nich wasser angekreuzt, sondern der absatz 2 a und 2 b und in 2 a steht drin, in der miete sind folgende nebenkosten enthalten: wasser, heizung, strom

so war das gemeint... :)

0

Das ist doch völlig verworren und weist darauf hin, dass Nebenkosten in der Miete enthalten sind. Wie sieht die Nebenkostenabrechnung denn aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wohl vereinbart, dass Du Strom, Wasser und Heizung nicht zahlen musst.

Grundsteuern, Versicherungen, ´Kaminkehrer, Strassenreinigung, Gartenpflege sind nicht vereinbart.

Der letzte Absatz widerspricht dem obigen teil. Wenn etwas in der Miete enthalten ist, kann es nicht "nach billigem Ermessen" umgelegt werden.

Lasse den Vertrag prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit zum Mieterverein und laß es anschauen.
Wenn es nicht in Ordnung ist, können die auch gleich einen entsprechenden Brief aufsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?