Nebenkostenabrechnung nachreichen

6 Antworten

In der Regel hat der Vermieter hat 12 Monate nach dem Abrechnungszeitraum um Forderungen an den Mieter zu stellen, danach ist die Abrechnung verfristet, nur wenn der Vermieter die verspätetet Abrechnung nicht zu vertreten hat, kann er noch Forderungen stellen.

Der Mieter muss bei verfristeten Abrechnungen nichts mehr bezahlen, aber innerhalb einer 3 Jahresfrist kann er noch Guthaben fordern.

MfG

Johnny

Der Mieter hat Anspruch auf die Abrechnung seiner Vorauszahlungen, er unterliegt aber der dreijährigen Verjährung.

Abzurechnen ist immer innert 12 Monaten nach Ablauf des 12monatigen Abrechnungszeitraumes. Geht die Abrechnung später zu, ist sie verfristet und Nachzahlungen sind nicht mehr fällig. Guthaben sind trotzdem auszuzahlen.

Ich gehe davon aus, dass du die Nebenkostenabrechnung für eine Mietwohnung meinst. Meines Wissens muß der Vermieter diese innerhalb einer Frist von 3 Jahren vorlegen. Erst danach verjähren vermieterseitige Ansprüche.

Vermieterseitige Ansprüche aus NK-Abrechnungen verfristen 12 Monate + einem Tag nach Ende des Abrechnungszeitraumes.

0
@anitari

Hm - jetzt hast du mich ins Grübeln gebracht. Danke für den Hinweis. Ich muß das 'mal prüfen.

0
@Doofe

Lies BGB § 556 Abs. 3

Allerdings hält sich Fragesteller noch bedeckt was genau sie/er meint.

1

Nebenkostenabrechnung wie lange nachreichen?

Hallo,

weiss jemand wie lange es einem Vermieter zusteht eine Nebenkostenabrechnung ab die Mieter weiterzuleiten?

Wie haben seit 1,5 Jahren neue Vermieter. Heute kam die erste Nebenkostenabrechnung. Allerdings für den Zeitraum bis 31.12.2015.

Ist es in Ordnung dass eine Nebenkostenabrechnung 11 Monate später zugestellt wird?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung vom Vorjahr in Steuererklärung angeben?

Möchte die Einkommensteuererklärung für 2017 erledigen, erhalte aber vom Vermieter die Nebenkostenabrechnung immer erst am Ende des Folgejahres. Habe gelesen das man deswegen die Nebenkostenabrechnung vom Vorjahr in der Steuererklärung angeben darf. Ist das richtig?

...zur Frage

Die Sachbearbeiterin Jobcenter will für meine Krankmeldung,Attest Hausarzt- für dieselbe Zeit eine "Wegeunfähigkeitsbescheinigung".Muss ich das einreichen?

Ich soll für die Tage meiner Krankmeldung- Attest Hausarzt eine Wegeunfähifgkeitsbescheinigung für dieselben Tage nachreichen. Muss ich etwas nachreichen, von dem ich nicht einmal weiss was es ist?

...zur Frage

Wie lang nachträglich kann ich als Mieter (!) eine Nebenkostenabrechnung einfordern?

Seit drei Jahren wohne ich in einer Mietwohnung, habe aber bisher noch keine Nebenkostenabrechnung bekommen. Zunächst dachte, dass es positiv ist (in der Regel gibt es Nachzahlungen), bin mir aber nun nicht mehr sicher.

Die Frage also: Wenn der Vermieter in den letzten drei Jahren keine Abrechnung erstellt hat (es aber einen Vorauskostenanteil in der Miete gibt) - wie lange rückwirkend kann ich als Mieter die Nebenkostenabrechnung einfordern und ggf. zu viel Gezahltes zurückfordern.

Viele Grüße Philipp

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?