Nebenkostenabrechnung fordern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wohntest in einer Wohnung. Also eine von mehreren Wohnungen im Haus. Es wäre damit reiner Zufall, wenn das Abrechnungsjahr im Dezember beginnt und immer im November endet.

Meistens entspricht das Abrechnungsjahr dem Kalenderjahr. Wie auch immer:

Beginnt das Abrechnungsjahr immer am 1.1. oder in jedem anderen Monat außer Dezember, wäre die Abrechnung für Dezember 2014 bereits verfristet.

Für die Abrechnung 2015 hat der Vermieter genau bis 12 Monate nach dem Ende des Abrechnungsjahres Zeit. Falls das Abrechnungsjahr dem Kalenderjahr entspricht, somit bis 31.12.2016.

Für das Jahr 2016 (bzw. relevanten Teile davon) hat der Vermieter somit noch mindestens bis 31.12.2017 Zeit.

Bis dahin kann der Vermieter auch noch Teile der Kaution zurück behalten und zwar soviel, wie seiner Schätzung nach für Nachzahlung zu erwarten ist.

Falls es tatsächlich so läuft, dass der Dezember 2014 und womöglich auch noch 2015 verfristet sind, kannst Du natürlich am besten per Einwurf-Einschreiben die Abrechnungen verlangen und andernfalls die Vorauszahlungen zurück verlangen.

Für die verfristeten Zeiträume darf der Vermieter keine Nachzahlungen mehr fordern, aber evtl. Guthaben stehen Dir weiterhin zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Der Vermieter hat noch bis 30.11.16 Zeit dir die Abrechnung zuzustellen um die Abrechnungsfrist einzuhalten. Danach wäre sie verfristet und eine Nachzahlung nicht mehr zu leisten. Ab 1. Dez.16 darfst du den Vermieter zur Abrechnung auffordern mit einer Frist von 14 Tagen. Macht er das nicht, darfst du sämtliche Vorauszahlungen des vergangenen Abrechnungszeitraumes zurückfordern.

Für den Abrechnungszeitraum 1.12.2015 bis 30.11.2016 hat der Vermieter Zeit bis 30.11.2017

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
28.11.2016, 09:27

Das alles unter der Voraussetzung, dass das Abrechnungsjahr im ganzen Haus immer von Dezember bis November des Folgejahres geht.

2

Die Nebenkostenabrechnung darf bis zu einem Jahr nach Abrechnungszeitraum geliefert werden - sprich für das Jahr 2015 bekommt man normalerweise bis Ende 2016 die Abrechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind überhaupt monatliche Vorauszahlungen für Nebenkosten vereinbart?

Wenn ja, muß der Vermieter binnen 12 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraumes darüber abrechnen.

Abrechnungszeitraum kann der 1.1. - 31.12. eine Jahres sein, muß es aber nicht.

Da ich jetzt ausgezogen bin, kann ich keine Vorauszahlung für das Jahr 2016 zurückbehalten, muss ich diese zurückfordern? 

Die kannst Du erst zurückfordern wenn dir der Vermieter, trotz Aufforderung, nach Ende des Abrechungszeitraumes + der 12 Monate Abrechnungsfrist keine Abrechnung hat zukommen lassen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?