Nebenkostenabrechnung einer Siedlung mit 20 Hauseingängen und entsprechenden Wasser- und Stomzähler pro Eingang zusammengewürfelt,ist das korrekt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das verstehe ich nicht, der Vermieter wird doch wohl so verteilen, wie es mietvertraglich vereinbart wurde. Was bitte ist denn jetzt unrund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

statt staatsanwalt , nimmt man kontakt mit der genossenschaft auf und läßt sich das erklären !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigTh
02.02.2016, 10:06

Der Vermieter stellt sich hin und sagt lt. Gesetzt ist das so okay, und dann macht er es halt so!

Pro Hauseingang und Zähler auf die 6 Mietparteien nach qm2 aufteilen finde ich schon besser als 20 Zählerstände zu summieren und dann durch gut 130 Whg mit jeweil deren qm2. aufzuteilen!

Ist das Gesetzt tatsächlich so auszulegen wie der Vermieter es handhabt?

0

Was möchtest Du wissen?