Ist die Nebenkostenabrechnung so in Ordnung?

2013 - (Geld, Wohnung, Kosten) 2014 - (Geld, Wohnung, Kosten)

5 Antworten

Sind Hausmeisterservice -Garten und Objektpflege vertraglich vereinbart darf der Vermieter sie umlegen.

Als vertraglich vereinbart gelten die Posten wenn sie entweder im Vertrag aufgelistet sind oder auf § 2 der Betriebskostenverordnung verwiesen wird.

Wasser wurde 2013 nach der Wohnfläche umgelegt und 2014 nach Verbrauch. Entweder wurden erst später alle Wohnungen mit Zwischenzählern ausgestattet oder 2013 war, aus welchen Gründen auch immer, eine Abrechnung nach Verbrauch nicht möglich.

Wenn Du beachtet hättest das nach der Abrechnung 2013 Deine monatlichen Abschläge von 60 auf 79 € erhöht wurden hättest Du jetzt Geld zurück bekommen.

Oder wurden die höheren Vorauszahlungen bei der Abrechnung nicht berücksichtigt?

Formell sind die Abrechnungen jedenfalls in Ordnung.

Als erstes ist mir folgendes aufgefallen:

Wasser 2013 - Umrechnung auf die Wohnfläche

Wasser 2014 - Umrechnung auf den tatsächlichen Verbrauch

2.

2013 war die Gesamtfläche 664,45 m2

2014 war die Gesamtfläche 658,70 m2

irgendeine Idee warum?

Hausmeisterservice (Ist denn ein Hausmeister vorhanden? Und was sind seine Aufgaben? Immerhin wird Gartenpflege, Strassenreinigung und Winterdienst extra berechnet?

Interessant ist auch, das sich die Müllabfuhr verdoppelt hat.


Sorry, aber Deine Einblendungen sind nicht lesbar! Hausmeisterkosten aller Art sind berechtigt, sie können von Jahr zu Jahr steigen. Auch Wasser und Abwasserkosten sind gestiegen. Die meisten Nebenkosten sind gestiegen. Strom, Wasser usw. Heizkosten...kommt auf Deinen Verbrauch an...könnten niedriger sein!

Nebenkostenabrechnung Jobcenter

Hallo liebe Community,

ich hab da mal folgende frage: Wann fordert das JC die Nebenkosten Abrechnung ein. Ich bin seit März 2013 beim JC und habe am 15.07.2014 meine Abrechnung von 2013 bekommen. Das JC hat allerdings bis jetzt noch keine Abrechnung eingefordert. Ist das normal, fordern die die Abrechnung von 2013 erst ende 2014 oder Anfang 2015 ein. Kann es evtl sein das sie die Abrechnung fürs erste Jahr garnicht einfordern? Ich frage da ich eine Rückzahlung erhalten habe welche mit der Miete meines erst im Jahr 2014 bei mir eingezogenen Mitbewohner (vorher wohnte ich alleine in der Wohnung, sie war aber zu teuer und das Amt hat die kosten kulanter weise für ein jahr ganz übernommen) verrechnet wurde. Jetzt hab ich herausgefunden das ich das Guthaben aus der Rückzahlung an das JC weitergeben muss. Ich denke ja das die sich dann noch bezüglich der Abrechnung melden werden. Mich wundert nur das sie es noch nicht getan haben. Oder ist es normal das die sich erst ein oder zwei Jahre nach dem jeweiligen Abrechnungszeitraum melden. Sehr unangenehm das ich erst jetzt erfahren habe das das Geld ans Jobcenter geht. Wobei eigentlich ja auch logisch. Nicht drüber nachgedacht. Is vielleicht auch etwas vermessen aber irgendwie hoffe ich das sie die Abrechnung evtl da sie ja von 2013 ist und wir ja schon ende 2014 haben garnicht mehr einfordern. Mich wundert es nämlich das sie dies nicht schon Anfang 2014 gemacht haben. Damit kein falscher Eindruck entsteht: Ich sehe das auf jeden fall ein das sie das kriegen is ja auch logisch die zahlen das ja immerhin. Hab da halt net drüber nachgedacht, da die Rückzahlung ja auch verrechnet wurde. Ich weiss jetzt halt nur nicht wie ich denen das wenn sie sich melden zurückzahlen soll.

Danke schonmal für die Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?