Nebenkostenabrechnung 2 Jahre nachträglich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist der Abrechnungszeitraum das Kalenderjahr, ist die Abrechnung bzw. eine Nachforderung daraus verfristet. Sprich mußt Du nicht mehr zahlen.

Eine aus der Abrechnung 2013 dagegen, ja.

Mit Steuer könnte, im Zusammenhang mit den Nebenkosten, bestenfalls die Grundsteuer gemeint sein. Denn die ist auf die Mieter umlegbar, sofern vertraglich vereinbart.

Schau bitte mal in den Mietvertrag was dort genau zu Nebenkosten vereinbart ist.

Die Nebenkostenabrechnung ist spätestens 12 Monate nach Ablauf der Rechnungsperiode auszuhändigen. Danach verfällt sie.

Die Abrechnung für 2012 ist bereits verfallen. 2013 kann noch bis zum 31.12.2014 erstellt werden. Was sollst du als Mieter denn für Steuern zahlen?

Eine Nebenkostenabrechnung muss auch für einen Laien übersichtlich gestaltet werden. Wenn sie nicht nachvollziehbar ist, wird sie auch schnell ungültig.

Die Abrechnung 2012 ist erledigt, da muss nichts mehr gezahlt werden.

Bei der Abrechnung 2013 kommt es darauf an wie der Abrechnungszeitraum ist.

Wende Dich an den Mieterbund.

Für das Jahr 2012 kann sie nichts mehr fordern, denn dieser Zeitraum hätte in einer Abrechnung auftauchen müssen, die du spätestens bis zum 31.12.2013 erhalten haben müsstest. Das wurde versäumt.

Für das Jahr 2013 kann sie dir bis zum 31.12.2014 eine Abrechnung schreiben. Diesen Betrag musst du also bezahlen, wenn er gerechtfertigt ist. Das ca. 50% aller Abrechnungen falsch sind solltest du dich vom Mieterverein beraten lassen.

Und noch etwas... Sie redet etwas über Steuer den ich auch angeblich zahlen muss. Zahlen nicht die Besitzer bzw. die Vermieter den Steuer an Finanzamt??

Sie meint die Grundsteuern. Wenn das im Mietvertrag steht, dann musst du diese bezahlen (außer für das Jahr 2012) ansonsten nicht.

die nebenkostenabrechnung verjährt 12 monate nach ende der abrechnungsperiode

du schreibst da 2012 2013, der vermieter kann die periode wählen, wie er mag

wenn sie bei dir zb vom 1.8.2012 bist 31.7.2013 geht, dann könnte sie da noch fordern

bis zu 1 jahr nach ende der periode, die periode steht da auf der abrechnung

die grundsteuern kann man auf den mieter umlegen

albatros 27.06.2014, 02:48
die nebenkostenabrechnung verjährt 12 monate nach ende der abrechnungsperiode

Da liegst du gewaltig falsch, die Abrechnung wäre verfristet. Das ist etwas ganz anderes. Als Folge wäre eine Nachforderung nicht zu zahlen, ein Guthaben aber trotzdem zu erstatten.

2
anitari 27.06.2014, 08:09
der vermieter kann die periode wählen, wie er mag

Aber nicht ändern wie er mag.

1

Was möchtest Du wissen?