Nebenkostenabrechnung - Muss ich für Mitmieter aufkommen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, natürlich. Die Aufnahme einer Mitbewohnerin ändert doch nicht das Vertragsverhältnis. Erst wenn sie unterschreibt, ist sie im Mietvertrag. Schaue also bitte in die mietvertraglichen Vereinbarungen. Dort wurde notiert, wer Vermieter und wer alles Mieter ist und die beiden Vertragspartner sind allein zuständig für diesbezügliche Angelegenheiten. Erst wenn das Vertragsverhältnis ordnungsgemäß gekündigt wurde, gehen die Partner auseinander. Alles eigentlich ganz einfach.

Falls du immer noch als alleiniger Mieter im Mietvertrag stehst, zahlst du alles. "habe ich mir was Neues gesucht" Du bist also ausgezogen ohne den Mietvertrag zu beenden? "Deine Nachmieterin" hat sie denn mit der WBG einen neuen Vertrag abgeschlossen? Hier sehe ich nicht ganz klar, wie diese Sache gelaufen ist.

Ja, Du mußt zahlen. Aber Du kannst Deine Ex-Mitbewohnerin auf Rückzahlung verklagen - allerdings (erstmal) auf eigene Kosten. Und wenn sie nichts hat, kannst Du von ihr auch nichts bekommen.

Sie sind für die gesamten Mietzahlungen während der Dauer ihres Mietvertrages alleinverantwortlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie noch einen unter- oder Mitmieter haben. Der Vermieter kann sich an jeden einzelnen von ihnen wegen der gesamten Miete wenden und wird dies auch tun.

ja das ist alleine dein Problem! Der Mietvertrag lief nur auf dich und damit mußt du alleine alle Kosten bezahlen! Wenn du jemand bei dir einziehen läßt ist das dein Verschulden! Fazit. du mußt alle Kosten übernehmen. Wenn du nicht damit einverstanden bist mußt du dich an deine Untermieter wenden und diese zur Not verklagen

Du bist Vertragspartner zum Vermieter. Wenn Du jemanden einziehen läßt, dann ist das Dein eigenes Risiko, wenn Du nicht mit dieser Person eine Kostenregelung getroffen hast.

Du haftest also zivilrechtlich komplett für die Kosten und sonstigen Verbindlichkeiten aus dem Vertrag.

na super, das ist ja klasse gelaufen -.-

dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als den leuten die kopie der nachzahlungsaufforderung per einschreiben zu schicken mit dem verweis, mir die hälfte bitte zu überweisen und falls das nicht klappen sollte regelmäßig nachzuhaken...

Wenn man aus fehlern lernt, sollte ich bald zu den schlausten köpfen zählen...

Danke, ihr beiden, kann geschlossen werden die Frage ^^

Was möchtest Du wissen?