Nebenkosten zu hoch für 2 Monate

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn auch die Heizkosten enthalten sind ist hohe Nachzahlung logisch.

Du bist in der Heizperiode, noch dazu eines heftigen Winters, eingezogen.

Dir fehlt das sog. angesparte Heizkostenguthaben aus den heizfreien Monaten (Mai - September) + eine Vorauszahlung für Oktober. Macht Pi x Daumen 6 x 67 €. Also Deine Nachzahlung.

Danke für das Sternchen

0

Lass Dir zunächst die Nebenkosten genau aufschlüsseln, wenn das noch nicht passiert ist. Welche Posten machen denn den Großteil der Rechnung aus? Die Nebenkosten wirken auf jeden Fall zu hoch. Wie groß ist denn die Wohnung?

Die Mieterberatung deines Ortes kann Dir auch helfen.

Hallo, ganz lieben Dank für deine Antwort.

Ich habe eine Aufstellung der Abrechnung. Da steht genau Abrechnungsdatum vom 11.04.11

Abrechnungszeitraum 01.01.2010 - 31.12.2010

Nutzungszeitraum 01.11.2010 - 31.12.2010

Dann steht da Ihre Abrechnung Brutto

Ihre Gesamtkosten 603,63

dann kommen da noch n paar sachen dazu komme ich auf einen Betrag von 680,84 minus n paar Abzüge noch zu zahlenender Betrag 398,22 meine Nebenkosten betragen im Monat 170,00 meine Wohnung ist ca 83qm. Für 2 Monate das kann doch nicht richtig sein.

0
@Schnuckel14

Das reicht so nicht. Lass Dir vom Vermieter genau Aufschlüsseln, wie sich die Nebenkosten zusammensetzen und welche Verrechnungsschlüssel verwendet werden.

Die Betriebskostenabrechnung muss nach der Rechtsprechung mindestens folgende Angaben enthalten:

  • eine Zusammenstellung der Gesamtkosten für die ganze Liegenschaft, über die abgerechnet werden soll;
  • die Angabe und Erläuterung der zugrundegelegten Verteilerschlüssel;
  • die Berechnung des Anteils, der auf die vermietete Wohnung jeweils entfällt und den der Mieter tragen soll (für jede Betriebskostenart);
  • den Abzug der Vorauszahlungen des Mieters.

Aufgeschlüsselt sein sollten dann Dinge wie:

  • die laufenden öffentlichen Lasten des Grundstücks
  • die Kosten der Wasserversorgung
  • der Heizung
  • Aufzüge
  • Straßenreinigung
  • Müllabfuhr
  • Gebäudereinigung
  • Ungezieferbekämpfung
  • Gartenpflege
  • Beleuchtung
  • Schornsteinreinigung
  • Sach- und Haftpflichtversicherung
  • für den Hauswart
  • für den TV-/Kabelanschluss
  • etc.

Der größte Block sind im Regelfall die Heizkosten, aber selbst da scheint der Betrag sehr hoch zu sein, selbst wenn Wintermonat war. Wenn Du allerdings eine sehr schlecht isolierte Altbauwohnung hast, könnten die Heizkosten durchaus der Verursacher der hohen Nebenkosten sein.

0
@h25thp

ich freu mich sehr über deine schnellen Antworten ich habe so eine Abrechnung erhalten aber ich krieg das nicht ganz auf den Schirm wie die Kosten da so entstehen.Das sind alles Böhmische Dörfer für mich. Wenn ich wüßte wie man das rechnet dann wäre ich vielleicht etwas schlauer. Mein Wärmezählerverbrauch ist 3.367,30kwh und der Warmwasserzähler4,40 für diese 2 Monate. Ich weiß leider nicht wie man das dann rechnet.

0
@Schnuckel14

Auch das sollte da eigentlich stehen immer hinter den Werten stehen. Quasi so:

Art, Verbrauch / Betrag, Verrechnungsschlüssel, Einheit, Gesamt

3367,30 kWh sind eine ganze Menge! Jetzt musst Du nur noch gucken, wie hoch der Preis für 1 kWh für Wärme angegeben ist, vermutlich irgendwas um 6-10 Cent. Damit hättest du bereits über 200-330 € für die Heizkosten ausgegeben. Damit klingt die Summe schon fast realistisch.

0
@h25thp

ohje das ist ja ganz schön viel vom verbrauch her. Alsoda steht was mit Einheiten also meine Einheiten 22,64 m2 für Grunkosten Heizung was auch immer das heißt und dann13,51 m2grundkosten warmwasser. Man du hast mir wirklich sehr sehr geholfen das heißt ich muß das wirklich dann bezahlen. Gut das ich mal nach gefragt habe. Vielen lieben Dank nocheinmal....

0
@Schnuckel14

Aber tröste Dich, dass sieht nur so schlimm aus, weil Du genau eine Nebenkostenabrechnung für zwei Monate im tiefsten Winter bekommen hast. Bei der Abrechnung im nächsten Jahr nivelliert sich das über das Jahr ein ganzes Stück, weil du ja viele Monate gar nicht geheizt hast.


Wenn Euch meine Antwort gefällt oder weitergeholfen hat, seid so fair und bewertet sie bitte oder zeichnet sie aus.

0
@h25thp

ja das stimmt ich hoffe es zumindest. Ganz vielen lieben Dank nocheinmal du hast mir sehr geholfen. Ich denke ich kann jetzt auch besser schlafen als letzte Nacht. Ich hoffe mal wieder von Dir zu hören.... Liebe Grüße Schnuckel

0

Sind in den Nebenkosten auch die Heizung?? Betriebskosten betragen ganzjährig etwa 1 € pro qm/Mo und für Heizung/BadDusche etwa € 1,30 pro qm/Mo.,wenn dann nur die hohe Heizeit Dez./Jan. abgerechnet wird, dann kann es schon optich teurer werden.

Was möchtest Du wissen?