Nebenkosten zahlen oder nicht (Frist verstrichen?)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

12 Monate ab dem Abrechnungszeitraum.

Die Abrechnung ist im Zeitrahmen!

Was passiert wenn ich widerspruch mit der Begründung der Fristversäumnis einlege und nicht zahle?

Der Vermieter wird Geld einklagen und Du zahlst seine Kosten dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht es hier um das Abrechnungsjahr 2010? Dann verjährt die Forderung erst am 31.12.2011, somit musst Du zahlen.

Zitat:

Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des 12. Monats nach dem Ende des Abrechnungszeitraumes mitzuteilen.

(§556 Abs. 3 BGB)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
06.10.2011, 17:43

mensch danke, war schon im jahr 2012;-)

0

Die Abrechnung ist absolut in der Frist. Die Frist ist: Ende des Kalenderjahres + 12 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
06.10.2011, 17:30

ich dachte, wenn sie vom 31.12.2010 ist, dann gilt die frist bis zum 31.12.2011 dass sind zumindest für mich 12 Monate. jetzt sind es doch schon 22 monate oder versteh ich da was nicht so ganz??

0

Zum einen ist die Abrechnung fristgerecht, zum anderen finde ich es sehr interessant, dass Sie eine Nachzahlung von einer Frist abhängig machen, aber ein Guthaben selbstverständlich nicht. Der moralischer Verfall ist überall spürbar. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
09.10.2011, 16:06

den moralischen verfall gab es und gibt es schon immer....(nur mal so der unterschied zwischen ausländern und deutschen... die deutschen wollten damals auch ihre lebenspakete haben um nicht zu verhungern, frägt mittlerweile ein anderes land um bitte, da merkt man was moral ist.

0

Hier liegt keine Verfristung vor! Die Frist ist 12 Monate nach der üblichen Abrechnungsperiode. Wenn es kalenderjahrmäßig abgerechnet wird verfristet die Abrechnung für 2010 am 01.01.2012, 0 Uhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
06.10.2011, 17:36

und was heißt hier kalenderjahrmäßig?? ansonsten danke für antwort

0

Investier das Geld und geh zum Mieterverein, dort bekommst dann auch Rechtsbeistand.

Meines Wissens hast Du mit der 12 Monate-Frist und brauchst nicht nachzahlen, aber ich bin mir nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
06.10.2011, 17:32

eben dann wäre ja die frist zum 31.12.2011 verstrichen muss ich beim mietverein trotzdem für 6 monate zahlen, wenn ich jetzt einsteige??

0

Die BK-Abrechnung liegt doch noch in der Frist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ja nicht, was Du da rechnest, aber von Dezember 2010 bis jetzt sind für mich 10 Monate...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?