Nebenkosten vom Vormieter

7 Antworten

Nein, der Vermieter hat keinen Anspruch - selbst wenn er die neuen Mieter immer "ein- und die anderen ausgetragen" hat, ist jeweils ein geänderter und damit neuer Vertrag zustande gekommen.

Also, auch in vielen anderen WGs läuft es genauso und die bisherigen Mieter werden von den neuen Mietern zu Kasse gebeten. Die neuen Mieter haben ja auch keine neue Mietsicherheit bezahlt und sollten es denn jetzt auch so sehen, wie es vereinbart wurde. Alles eigentlich ganz einfach.

Selbstverständlich nicht. Das Problem liegt aber auf einer ganz anderen Seite: der Vermieter kann zwar nicht einen Mieter für Kosten verantwortlich machen, die ein vorheriger Mieter verursacht hat. Er kann aber die gesamte Mietergemeinschaft, also alle 5 Mieter, für diese Kosten haftbar machen. Und dabei kann er sich wiederum an jeden einzelnen Mieter halten. Das bedeutet also, dass der Vermieter von jedem einzelnen der 5 Mieter die gesamte Miete einschließlich aller Nachzahlungen verlangen kann. Das nennt sich gesamtschuldnerische Haftung.

In Ihrem Fall ist es so, dass sich die Mietergemeinschaft aus den 5 Mietern mit dem ehemaligen Mieter selbst auseinandersetzen muss. Zahlt der nicht, müssen alle 5 Mieter für diesen aufkommen.

Was möchtest Du wissen?