Nebenkosten-Nachzahlung für 2 Zimmer zu hoch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

200 € für Wasser wären nach meinem Wasserpreis etwa 44 m². Für 2 Personen deutlich unter dem Durchschnitt von etwa 72 m³ pro Jahr.

Du schreibst allerdings nichts zu den monatlichen Vorauszahlungen und der Wohnungsgröße.

Vielleicht waren einfach nur die Vorauszahlungen zu gering und dann noch der Zuzug der Freundin.

Ist denn die Umlage nach Personen vertraglich vereinbart?

meine Freundin ist vor ca. einem Jahr ebenfalls bei mir eingezogen. Die Wohnung ist nicht besonders hübsch,

Das macht die Freundin garntiert wett!?!

Reden Sie mit dem Vermieter, weshalb der Wassserverbrauch nicht pro Kopf, statt pro Wohneinheit gerechnet werden kann!?!

Vertrag ist Vertrag- warum sollte Vermieter daran was ändern. Warum sollten alle Mietverträge geändert werden... ????

0
@Tabaluga1961

Sache der persönlichen Verhandlung zwischen Fragesteller und seinem Vermieter! Fragen zumindesten kostet nichts!

0

Hallo fragenhabender , wenn Dir die Abrechnung überhöht erscheint ,dann erhebe schriftlich Einspruch . Den solltest Du aber stichhaltig begründen . Bei der Begründung kann Dir auch der örtliche Mieterverein behilflich sein oder die Rechtsberatung ,wenn Du ohne Einkommen bist . Weiteres kann ich Dir nicht raten ,weil ich nicht Deine Vorauszahlungen kenne und auch keinen Einblick in die häuslichen Begebenheiten . Außerdem wird Deine eingezogene Freundin auch nicht ohne Wasser leben .Somit verbrauchen 2 Personen Wasser und Energie und belasten den Mülleimer .Rechne bitte noch mal in Ruhe nach ,bevor Du loslegst . N.G.

dank für deine antwort, ich will ja auch keinen stress mit den vermietern da die echt nett sind...der angestiegene verbrauch ist bei uns ja nicht das ding da ich 1. weiß dass wir wenig vortrecken und 2. einsehen kann dass unser verbrauch gar nicht so sehr über unseren vorauszahlungen ist, allerdings werden bei uns der gesamtverbrauch durch alle einzelpersonen geteilt und somit kommt es zu hohen beträgen obwohl wir sparsam sind...wir subventionieren quasi die nachbarn und das trotz getrennter wasseruhren.

1
@fragenhabender

Manchmal brauchen Vermieter einen Denkanstoss .Wenn Du einen guten Draht zu Ihnen hast ,dann würde ich mit Ihnen darüber reden ,was bei der Abrechnung nicht ganz konform ist .Meistens machen diese Abrechnungen andere ,die mit den häuslichen Begebenheiten gar nicht vertraut sind und nur die vorgelegten Rechnungen verteilen ,ohne weiteren Hinweis . Das muß Deinem Vermieter anschaulich unterbreitet werden ,das die Verteilung der Kosten falsch berechnet wird . Ich denke Dein Vermieter wird das einsehen .Du machst das bestimmt richtig ,da bin ich überzeugt . N.G.

1

nun kannst du das Leben studieren. Wenn Personen als Verteilerschlüssel für Wasser vertraglich vereinbart ist zahlst du danach. Deine Überlegungen hättest du anstellen sollen bevor du unterschreibst. Ergo - aus der Nummer kommst du nicht raus. Da hilft nur eins - künftig nur Wohnungen mieten, die eine Wasseruhr haben.

nun kannst du meine worte studieren: es gibt getrennte wasseruhren!

0

Das ist völlig ok, solange nicht jede Wohnung eine Wasseruhr hat.

aber für die Waschmaschinen haben wir alle getrennte Wasseruhren

0
@fragenhabender

Für die Waschmaschinen müsste es dann eine einzelne Abrechnung geben, da es ja da die genauen Angaben für jede Wohnung gibt. Für alles andere musst Du leider draufzahlen, wenn es keine eigene Wasseruhr gibt. Das ist bei mir leider auch so. Alle haben eine Badewanne, nur ich nicht, beim Mieter über mir läuft den ganzen Tag die Waschmaschine, ... ich zahle alles mit.

1
@Glueckskeks01

das ist ja kommunismus in seiner reinform O_O

ich bin schockiert!!!!

zumal ich eine extra wasseruhr für meine maschine habe, nur die der anderen sind zusammen in einem raum!!!

0
@Glueckskeks01

was kann ich machen wenn ich eine eigene wasseruhr habe? das ist ja abzocke!wo steht das so im gesetz?

0

Wenn separate Zähler für die Waschmaschine vorhanden ist, muss auch separat abgerechnet werden. Wenn der Garten allgemein genutzt werden kann dann wird auf alle umgelegt. Wenn zu einem speziellen Mieter gehört, muss dieser die Kosten tragen

0
@HaraldSchD

krass dann beschei*sen die mich, da der garten nur den vermietern gehört und da es getrennte wasseruhren für die waschmaschinen gibt

0

Solang es auf JEDE EINZELNE Person runtergerechnet ist, ist es gerechtfertig.

ja ok aber dann lacht sich der Vielwascher ja ins Fäustchen, da ich seinen Verbrauch mitzahle

0
@fragenhabender

ja so ist das leider solang es keine getrennten Wasseruhren haben. Ich hatte da auch so eine zusammstellung, ich war arbeiten den tag über und die arbeitslosen die da auch wohnten haben den ganzen tag fernseh geschaut und ich musste im endeffekt die stromkosten mittragen. Deswegen hilft nur ausziehen und ne Wohnung nehmen wo alles getrennt berechnet wird.

0
@fragenhabender

Hallo fragenhabender

Warum machst du das nicht schnellstens so, wie dir User xerxes1948 geraten hat, dann weist du, ob deine Abrechnung ok ist oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?