Nebenkosten in Spanien

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Lebenshaltungskosten sind mit denen in Deutschland zu vergleichen. Die Löhne sind aber sehr gering. Feste Arbeitsverträge gibt es fast gar nicht, nur noch befristete Verträge. Das Kündigen eines Festangestellten ist viel zu teuer und umständlich. Also achte auf deinen Vertrag. Sonst wird das Auswandern schnell zum Alptraum. Mieten gerade im Raum Valencia sind sehr hoch. Dafür bekommst du zum Teil Bruchbuden mit schlechter Bausubstanz. Du weißt, daß du außer spanisch nach valenciano sprechen mußt? Nach Spanien auszuwandern ist sicher im Moment keine gute Idee.

Fugazz 22.06.2011, 15:27

Vielen Dank! Ich habe ja bereits in Torrevieja gelebt und habe noch viele Freunde dort - Vitamin B hat uns auch gute Voraussetzungen in Sachen Arbeit beschert. Ich plane meine Selbstständigkeit fort zu führen. Mit den Mietangeboten sind wir eigentlich überglücklich, nur haben wir zuvor noch nie in einem Haus gelebt - nur in Wohnungen - und können deshalb nicht so gut abschätzen, wie hoch Nebenkosten in so einem Häuschen sein könnten.. Damals haben meine Eltern im Winter mit Gas geheizt. Ich fand das aber so stressig mit diesen riesen Flaschen und ich hatte auch immer bissel Bammel mit diesem Zeug.. Und Du meinst Strom und Warmwasser sind mit deutschen Tarifen gleich zu setzen?! Jetzt können wir schon ein bisschen besser kalkulieren! Dankeschön und hasta luego ;)

0

Du solltest dir vielmehr bewusst sein, dass die Arbeitslosigkeit dort derzeit sehr sehr hoch ist! Nicht umsonst finden dort täglich diesbezüglich Demos statt! Auswandern will geplant sein! Ansonsten wird man nämlich bald zum "Rückwanderer"!Und gracias wird so geschrieben!

Fugazz 20.06.2011, 19:27

Ah, stimmt:) Danke, für's korrigieren. Arbeit habe ich schon. Und mehrere Angebote zur Miete.. Bleibt also noch immer die Frage zu den Nebenkosten!

0
FancyDiamond 20.06.2011, 19:52
@Fugazz

Glückwunsch!!! Die Höhe der Nebenkosten wird dir wohl präzise nur eine Hausverwaltung bzw. ein Vermieter vor Ort sagen können. Alles andere wäre pure Spekulation! Soviel ich von einem dortlebenden Freund weiss, ist Spanien allerdings in Sachen Miete und Co nicht gerade sehr kostengünstig!

0

Was möchtest Du wissen?