Nebenkosten in 5-Personen Haushalt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Ihr für alle verbrauchs- und verursachungsabhängigen NK, wie z. B. Heizenergie, Wasser, Abwasser und Müllentsorgung, selbst Verträge mit den Ver-/Entsorgern abschließt kommt das mit den 250 € in etwa hin.

Allein für Heizenergie müßt Ihr dann micht nochmals ca. 250 €/Monat rechnen.

Wasser/Abwasser kann sehr günstig, aber auch sehr teuer sein. Ich z. B. zahle für 1 m³ 5,60 €. Wenn man bedenkt das 1 Person in Schnitt ca. 2,5 m³ im Monat verbraucht, können da bei 5 Personen locker um die 70 € und mehr  zusammen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, der Vermieter hat recht. Wenn ihr ein ganzes Haus mietet, werdet ihr wohl selbst für den Einkauf von Stom, Wasser, Energie zuständig sein und der Vermietet berechnet Euch nur das, was Versorger, Entsorger, Behörden und sonstige nicht direkt mit dem Mieter machen wollen.

Für Grundsteuer, Wohngebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung, Abfallentsorgung, Kaminkehrer kann man dabei ohne weiteres auf 250 € pro Monat kommen.

Wenn ihr dann aber wirklich noch die Heizenergie selbst einkaufen müßt, kann es Euch sehr leicht die Haare vom Kopf fressen. Je nach Zustand des Gebäudes können das ohne weiteres pro Jahr nochmal 5000 Liter Heizöl oder mehr, bzw. entsprechend bei Gas ca. 40000 - 50000 kwh sein, die ihr einkaufen müsst. Also etwa 2500 bis 3000 € kämen da noch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regenbogensaba
17.07.2017, 18:45

Danke für die Antwort. In den angegebenen NK von 250€ soll bereits alles (Heizung, Wasser, Müll etc.) mit inbegriffen sein, außer Strom. Ich gehe dann jetzt mal stark davon aus, dass das sehr unwahrscheinlich ist, am Ende nicht fett nachzahlen zu müssen?!

Ich frage mich halt, wie dieser Mann auf 250€ bei 5 Personen kommt..

0

Was möchtest Du wissen?