Nebenkosten für Gemeinschaftsräume für die man keinen Zutritt hat gerechtfertigt?

3 Antworten

Nein, das ist natürlich nicht rechtens.

Wenn die Nebenkosten auf alle Mieter umgelegt werden nach m² Wohnfläche, muss auch jeder Raum benutzbar sein.

Es sei denn diese Räume verfügen über einen Extrazähler für Strom und Wasser, dann werden diese Kosten nur für die Nutzerparteien umgelegt.


Da du keine Möglichkeit hast, diese Räumlichkeiten zu nutzeen, dürfen dir für diese entstehende Betriebskosten nicht aufgebürdet werden.

Insofern diese in der Abrechnung erscheinen, sie herausrechnen.

Bei Guthaben Einspruch einlegen, Einsichtnahme fordern und Korrektur verlangen.

kann man solche Kosten anzweifeln und um Offenlegung bitten für was das Wasser genutzt wird?

Anzweifeln kann man immer. Aber Du hast sogar ein Recht auf Einsicht in die Originalbelege (und auf die Berechnungsmethodik).

Vermieter betritt unangekündigt die WG

Es ist ein komplexes Problem. Ich wohne in einer WG. Der Vermieter vermietet die Zimmer einzeln. Über die Gemeinschaftsräume (möbeliert) steht im Vertrag, dass sie "in gemeinsamer Nutzung mit den anderen Mietern" stehen. Jeder zahlt einen eigene (hohe) Pauschalmiete. Über die Nebenkosten haben wir keinen Überblick. Da die Gemeinschaftsräume sparsam möbeliert waren, hab ich zur gemeinsamen Nutzung und unter Einverständnisder Mieter einen Schrank und eine Kühlkombination zur Verfügung gestellt. Nun das eigentliche Problem: Der Vermeiter betritt sehr oft unangekündigt die Gemeinschaftsräume. Wir haben ihn mündlich und schriftlich gebeten das zu unterlassen, da man ja auch mal Privatsphäre haben möchte. Zurück kam ein Schreiben, dass wir "freundlicher Weise" ein Nutzungsrecht für die Gemeinschaftsräume haben und nicht im Recht sind die Vermieter auszuschließen. Da ich das Schreiben aufgesetzt habe, kam noch die Drohung, dass ich die eigens eingebrachten Möbel aus den Räumen nehmen muss, sonst droht mir die fristlose Kündigung. Nirgends stand im Mietvertrag, dass es verboten sei, Möbel in die Gemeinschaftsräume zu stellen. Nun meine Fragen: Was kann ich unter dem Nutzungsrecht verstehen? Ist der Vermieter im Recht die Gemeinschaftsräume unangekündigt zu betreten? Dürfen wir Möbel in die Gemeinschaftsräume stellen und/oder ist das überhaupt ein Grund zur fristlosen Kündigung?

...zur Frage

UmlageNebenkosten Kaminfeger

In einem 7-Familienhaus haben 2 Wohnungen einen Schwedenofen. Deshalb muss der Kaminfeger 1x jährlich kommen. Dürfen die Kosten nach qm auf alle Mieter oder nur auf die Ofenbesitzer umgelegt werden? Ein Ofen ist im 1.OG angeschlossen. Der Kaminfeger will aber über die Dachwohnung den Kamin kehren. Muss der DG-Mieter dem Kaminfeger Zutritt gewähren?

...zur Frage

Ist das Ergebnis von Einzelkosten pro Stück * Gemeinkostenzuschlag die Gemeinkosten pro Stück oder die Gesamtkosten pro Stück?

...zur Frage

Abfluss der Dusche verstopft,darf Vermieter kosten abwälzen auf Mieter?Klausel wirksam?

Wenn die Dusche mal verstopft ist und das wasser nicht abläuft,muss sich der Vermieter darum kümmern oder ist es Sache des Mieters dafür zu sorgen das es wieder frei wird und muss er die Kosten tragen wenn eine Firma kommen muss.Ein Nachbar hatte seine verstopft,die Kosten trug er selber.Es soll eine Klausel im Mietvertrag sein das die Kosten die Mieter tragen sollen.Ist so etwas wirksam?

...zur Frage

miete wärme/wasserzähler

hey leute. darf der vermieter die kosten für die Miete des Wasser- und Wärmezählers auf die Mieter umlagern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?