Nebenkosten beim Grundstücks-Verkauf - wie buchen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Kosten werden nicht als Zugang zum Grundstück vor dem Verkauf gebucht, denn sie erhöhen den Wert des Grundstücks nicht. Aufwendungen für Kapitalanlagen kann nicht richtig sein, denn das Grundstück ist normales Anlagevermögen. hier kann es m. E. nur eine Möglichkeit geben: Je nach dem ist der Verkaufserlös erst einmal auf das Konto "Erlöse aus dem Verkauf von Sachanlagen bei Buchverlustoder Buchgewinn" zu buchen, und die angefallenen Kosten werden gegen dieses Erlöskonto gebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?