Nebenkosten Abrechnungszeitraum legal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist das überhaupt zulässig?

Ja, das ist zulässig. Es ist sowohl zulässig, dass die entsprechenden Positionen auf den Abrechnungszeitraum umgerechnet werden, als auch, dass für die einzelnen Positionen mit unterschiedlichen Abrechnungszeiträumen komplett separate Abrechnungen analog zu den jeweiligen Abrechnungszeiträumen erstellt werden. Das ist zulässig und u.U. auch gar nicht anders möglich, schließlich nehmen die jeweiligen Rechnungssteller auch keine Rücksicht darauf, über welchen Zeitraum man die eigene Abrechnung stellt...

Wie will er das denn ausrechnen wenn jemand z. B. im September auszieht? Das wäre ja ein totales Durcheinander.

Dann lass' Dir das von ihm erklären, letztlich ist das nur eine Rechenaufgabe...

Hat hier jemand Ahnung von der Materie?

Ja... ;-)

Was soll daran ungewöhnlich sein?

Bei unterjährigem Ein- oder Auszug wird der Nutzungszeitraum entsprechend dem Abrechnungszeitraum monatlich gerechnet.

Ist zwar ungewöhnlich aber vollkommen I.O

Natürlich kann man das auseinander rechnen. Gesamtbetrag geteilt durch 12 und die Monate anrechnen

Was möchtest Du wissen?