Nebenkosten / Heizkosten Höhere Kosten bei weniger verbrauch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist durchaus möglich.

Sind die Gesamt-Kosten der Heizanlage annähernd gleich aber der Gesamt-Verbrauch gering hat das zur Folge das die Kosten pro Einheit steigen.

Kosten der Heizanlage sind übrigens mehr als nur Heizenergiekosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn durch deine Sparsamkeit die anteiligen verbrauchsabhängig berechneten Kosten sinken, steigen nicht deine Gesamtheizkosten, sie sinken tatsächlich.  Nur das Verhältnis des Anteiles der Wohnflächenabhängigen Umlage erhöht sich. Die Gesamtheizkosten erhöhen sich also nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

die Frage ist etwas vage. Ja das kann passieren, wenn du beispielsweise anteilig den Verbrauch deiner Mitmieter bezahlst - wie bei uns beispielsweise 70:30. Wenn die älteren Mitbewohner schon im Herbst heizen oder bis in den Sommer wirds teurer...

Liebe Grüße, Annabelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abi84
12.11.2015, 18:00

70/30 wird ja bei den Grundkosten aufgeteilt. Mir geht's hier nur um die Verbrauchskosten ;)

0

Wenn die Brennstoff und Stromkosten gestiegen sind kann das durchaus sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abi84
12.11.2015, 17:59

2013 1l Öl ca 0,92 €, 2014 1l Öl ca 0,87€.  Der Einkaufspreis ist also gefallen. Habe auch irgendwas im kopf dass ein l Öl rund 10 khw erzeugt 

0

Was möchtest Du wissen?