Nebenjob,wichtige fragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis zu einem Einkommen von 100,-- Euro netto, finden keine Abzüge statt.

Alles was Du über 100,-- Euro hinaus zusätzlich verdienst, gilt zu 80% als anrechnungsfähiges Einkommen.

Wenn sie öffentliche Gelder erhalten, wird dein Einkommen auf jeden Fall mit berücksichtigt. Wenn du teilweise für dich selbst aufkommen kannst, erhalten sie für dich natürlich  weniger oder keinen Anteil mehr.

Das kommt drauf an wieviel du verdienst. Grundsätzlich seid ihr eine Bedarfsgemeinschaft, wenn du bei deinen Eltern wohnst. Das heißt die haben Recht und das kann angerechnet werden.

Einen gewissen Betrag darfst du dir aber natürlich dazu verdienen. Am besten einfach mal den Sachbearbeiter deiner Eltern fragen: Der kann dir genau sagen wieviel das ist.

Was möchtest Du wissen?