Nebenjob/Ferienjob mit 16?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In einem kleinen Dorf ist es natürlich schwierig.

Dass die wenigen Geschäfte nicht darauf warten, dass du kommst, kannst du dir ja denken.

Ob es sich dann überhaupt lohnt, in den nächst größeren Ort zu fahren, kannst du nur selbst entscheiden. Dann bist du natürlich länger unterwegs, als du bezahlt arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab früher hin und wieder im Lokal eines Onkels bedient oder sonst irgendwie in der Küche geholfen, als ich auch noch Schülerin war.

Was ab und zu geht: Im Supermarkt Regale auffüllen.

Eine frühere Schulkameradin meines Sohnes hat immer samstags in einem Supermarkt an der Kasse gesessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Supermarkt, an der Kasse von Freibädern od. Hallenbädern arbeiten, in anderen Läden - Mode, Drogerie....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist auch mittmerweile relativ schwer geworden da was zu finden, mach dir da keine allzugroße Hoffnung, vor allen Dingen wenn du nicht in ner Großstadt wohnst (wie ich, hatte dasselbe Problem).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?