Nebenjob zu viel Gehalt jeden Monat, was nun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das zuviel erhaltene Geld solltest du nicht ausgeben, sondern zurücklegen.

Sobald der Arbeitgeber merkt, dass dir zuviel gezahlt wurde, wird er das Geld zurück fordern.Dumm, wenn es nicht mehr vorhanden ist.

Wenn du Pluspunkte sammeln willst, informiere den Arbeitgeber über sein Versehen.

Mit deinem Arbeitgeber reden

Nein behalten darfst du sie nicht das wäre Betrug und du würdest das Vertrauen deines Arbeitgebers mißbrauchen.

Das ist schon das zweite mal so und im Vertrag steht 10€ Stundenlohn auf 450€ Brutto (für mich Netto) im Monat

0
@dennis12

bei 450 Euro Job gibts kein Brutto 450 Euro ist immer Netto das gibts keine Abzüge da es nicht sozivalversichert ist.

0
@BlackDoor12

@BlackDoor12:

bei 450 Euro Job gibts kein Brutto 450 Euro ist immer Netto das gibts keine Abzüge da es nicht sozivalversichert ist.

Und was ist mit der Beitragspflicht zur Rentenversicherung (3,7 %)?

Und den evtl. 2 % Pauschalsteuer, die der Arbeitgeber in Abzug bringen kann, wenn es im Arbeitsvertrag vereinbart wurde?

0

Arbeitest du zufälligerweise auf 450 € Basis? Dann dürfte das passen...

Ja, das ist 450 basis

0

Ja aber bei 20 Stunden je 10€? Müssten 200€ sein oder nicht? Monatlich natürlich. Zähle alle Stunden am besten zusammen und spreche am Montag mit der Buchhaltung deines Unternehmens :)

0
@babylov3

Na, scheinbar arbeitet die Person nicht auf Stundenbasis sonder auf 450 € Basis.

0

Was möchtest Du wissen?