Nebenjob, Zeitung austragen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt ganz verschiedene Sachen, eigentlich werden alle nach Anzahl der ausgelieferten Zeitungen bezahlen. Und da ist der Stückpreis schwankend. Und dann muss man auch schauen, wie viele Zeitungen/Zeitschriften zu hast und so weiter. Ich würde direkt nachfragen oder vielleicht einen Bekannten fragen, der dort auch arbeitet oder gearbeitet hat.

Empfehlen würde ich es nicht, da du wirklich bei Wind und Wetter und egal was gerade los ist austragen musst oder eben Ersatz finden musst. ABER wenn du unter 16 bist ist es wahrscheinlich der einzige Job, wo du einigermaßen festes "Gehalt" bekommst.

Ich finde es eine gute Idee, aber dir sollte vorher bewusst sein, was auf dich zukommt. :)

Man hat kein Stunden lohn. Je mehr du austeils desti mehr geld bekommst du. kann von 5 -30 cent alles sein und ändert es sich auch andauernd , kommt immer drauf an was du austeils. Zeitungen bringen immer mehr ein als reklamme. Also ich habe keine 100 Euro pro monat bekommen und habe jedes wochenende über 10 stunden damit verbraucht. Meistens musst du auch noch alles vor her zusammen packen sind auch dann schnell ein zwei stunden Arbeit. Also trage blos niemals zeitung aus. Es ist einfacher geld über YT oder so zuverdienen

Also das kommt ganz drauf an wo du lebst . Außerdem kommt es auf die Art der Zeitung an (d.h. von wem usw.)

Wo ich lebe wird (derzeit) nicht nach stunden , sondern nach Anzahl der Zeitung bezahlt.Das heißt man kann so von 50 - 100(+)€ im Monat verdienen. Das alles kann aber je nach Bundesland anders sein.

Der verdienst läuft normal nicht pro Stunde... Du bekommst die meisten Zeitungen vor die Haustüre geliefert und wirst nach Menge bezahlt. Wie hoch der verdienst ist kommt auf die Zeitung an. Super Sonntag bezahlt ganz gut, an Werbeblättchen verdient man eher weniger.

Nicht jeder Austeildienst nimmt Leute unter 18 Jahren an, also wenn du unter 18 bist musst du dich sowieso erkundigen und deine Eltern fragen.

Ich hab mit einem Lokalblatt 40 Euro im Monat verdient, musste dann aber auch bei Wind und Wetter raus. Empfehlen kann ich es nicht.

Ich habe 1 jahr lang den selben job gemacht und wurde monatlich bezahlt und habe nur 30 euro für 300 zeitungen pro monat bekommen das war der BAUR-Verlag MSC Deutschland die zihen dich ab also da nicht anfragen

Auf jeden Fall, die zahlen ausreichend. einfach anrufen bei Wochenblaettern Oder Vertriebspartnern und los gehts. Ca. 5 Euro Stunde

Das kommt ganz auf die Anzahl der Zeitungen an. Ich hab für 250 Zeitungen 90€ pro Monat bekommen musst jedes Wohenende austeilen. Als Taschengeldverbesserung sehr gut.

also habs gemacht und schmell wieder gekündigt. ist so wie 0,50cent pro stunde und ne abzocke wie ich finde! hab da teilweise 3 stunden ausgetragen für nicht mal 2,50 euro!

mehrere freunde von mir tragen regelmäßig zeitung aus ich glaub die kriegen so zwischen 6 und 8 euro die stunde

alllerdings meinte einer er bekommt manchmal noch trinkgeld zusätzlich (?) was dann nochma so 2 euro die stunde sind

0

Diese Werbeblättchen werden pro Stück bezahlt - üblicherweise mit 3 bis 5 Cent pro Zustellung.

Was möchtest Du wissen?