Nebenjob, versehentlich eine Stunde zu viel gearbeitet...wird das bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es war je keine angeordnete Überstunde. Im Prinzip bist du selber Schuld.

Sprich mit deinem Chef und frage ob du die Stunde einen anderen Tag weniger arbeiten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da müsstest du mal deinen Chef fragen.

Bei einem 450 Euro Job könnte es mit der Bezahlung aber schwierig werden. Also wird er dich wohl eher mal einen Tag früher heimschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du mit deinem Chef besprechen. Bezahlt wird sie eher nicht, aber vielleicht kannst du zuviel geleistete Stunden abbummeln. Das handhabe ich so. Wenns aber niemand sieht und das gar nicht auffällt: Hellsehen kann dein Chef nicht und erzählen kannst du viel.
Ich selbst kann meine Überstunden abbummeln und schreibe daher täglich meine Arbeitszeiten auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?