Nebenjob verloren...:(

9 Antworten

Haha :D Deine Chefin hat sich wohl Hoffnungen gemacht bei dir :D Hättest ihr lieber sagen sollen, dass du eine Freundin hast. Aber zur Frage: Wenn ihr einen Arbeitsvertrag hattet, dann kann man dagegen gerichtlich vorgehen. Wenn nicht, du also schwarz gearbeitet hast, dann kannste da überhaupt nichts tun.

Wehre Dich!Sie ist eifersüchtig und aus Rache kündigt sie Dich.Kannst du dir einen Anwalt nehmen?Erkundige Dich,ob die Frau die Anwaltskosten bezahlen muss.Dann wärst du fein raus und könntest klagen.

Vor dem Arbeitsgericht in 1. Instanz zahlt grundsätzlich jede Partei die Kosten erst mal selbst. Man könnte sich allerdings erst mal einen Beratungsschein beim Amtsgericht holen sofern man bedürftig ist.

0

Anwalt??? Vorsicht, nicht so schnell. Offensichtlich war es gar kein fester Job ("ich habe leider keinen festen Job, sondern nur nach Bedarf"). Ein Rechtsstreit hätte keinen Sinn, wenn der Job keine ordentliche Grundlage hat.

0
@sakura09

Auch ein Nebenjob (unabhängig ob nun ein mündlicher oder schriftlicher Vertrag bestand) muss schriftlich gekündigt werden.

0

Such dir am besten schnellstmöglich einen neuen Job! Bei solchen verlogenen Chefs wird man nicht glücklich.

Was möchtest Du wissen?