Nebenjob trotz 40h-Woche?

8 Antworten

Wenn es bei deiner zweiten Beschäftigung einen Unfall gibt, zahlt dein jetziger Chef den Lohn weiter? Wenn es schlimm ausgeht ,zahlt die Berufsgenossenschaft? Ist in Moment ja nur ein theoretische Frage. Im Falle wenn, kann es aber versicherungstechnisch komplikationen geben.

Du musst das von deinem chef genehmigen lassen, sonst kann er dir, wenn er es nachträglich erfährt, kündigen. Viele chefs genehmigen so etwas ungern, weil du dich dann nicht so gut erholst und vielleicht in deinem hauptjob nicht mehr fit genug bist. Das arbeitsrecht sieht m.w. nur vor, dass du regelmäßig nicht mehr als 48 h pro woche arbeiten darfst. Eine 8-h-grenze pro tag gibt es nicht, da ja viele leute ganz legal überstunden machen. Kann sein, dass es eine 10-h-grenze pro tag gibt.

schaut mal bitte ins Arbeitsrecht, mehr als 8 Stunden täglich sind nur erlaubt, wenn innerhalb von 6 Monaten ein Arbeitszeitausgleich erfolgt, so dass man insgesamt nicht auf mehr als 8 Stunden täglich kommt.

0
@Lisa29

Die Woche im Arbeitsrecht besteht aus 6 Werktagen (inkl. Samstag). 48 Stunden wöchentlich sind erlaubt. Der 8-Stunden-Schnitt gilt nur bei 6-Tage Woche!

Du kannst die 48 h auch regelmäßig in 5 Tagen arbeiten, kein Problem.

Zudem: Wenn Du einen zweiten Job annimmst, kannst Du Deine Arbeitgeber nicht für die Gesamtarbeitszeit verantwortlich machen.

0

schaut mal bitte ins Arbeitsrecht, mehr als 8 Stunden täglich sind nur erlaubt, wenn innerhalb von 6 Monaten ein Arbeitszeitausgleich erfolgt, so dass man insgesamt nicht auf mehr als 8 Stunden täglich kommt.

0

Diese Regelung 8 Std pro Tag gilt für deinen AG des Hauptberufes. Bei Nebenjobs aber bitte berücksichtigen, dass du dir das von deinem Chef schriftlich bestätigen lässt, dass er nichts dagegen hat. Steht auch im Arbeitsgesetzbuch.

Nebenjob + Ausbildung. Was erfährt der Arbeitgeber?

Hi,

ich wollte bald einen Nebenjob neben meiner Ausbildung beginnen. Diese beträgt 40h die Woche. Jetzt habe ich die Chance alle 6 Wochen Samstags und Sonntags für ca. jeweils für ca. 7-8 Stunden auszuhelfen. Dazu habe ich ein paar Fragen:

-> Erfährt irgendwer wie viel ich arbeite (Besonderes der Hauptarbeitgeber)

-> Gibt es die 60h Regel noch? Sollte ich dann zu gegebenen Zeitraum die 40h arbeiten und Samstag + Sonntag max. gesamt 16h wäre ich bei 56, wäre das zulässig?

Genehmigung meines Arbeitgebers liegt vor, aber zu meinen Fragen kann er mir auch nichts sagen.

Viele Grüße

...zur Frage

Wer Kontrolliert, ob ich in meinem Nebenjob meine Arbeitszeiten einhalte?

Guten Tag, (rein hypothetisches Beispiel)

ich möchte neben meinem Job einen Nebenjob tätigen. Dieser wurde von meinem AG. genehmigt. Ich arbeite 8 Stunden am Tag von Mo-Fr. Da man maximal 10 Stunden am Tag arbeiten darf, ist es mir nicht möglich unter der Woche den Nebenjob zu tätigen, nur am Samstag. Wenn ich doch unter der Woche arbeiten würde, Abends nochmal 4-5 Stunden, wer kontrolliert das? Kann mein Arbeitnehmer das irgendwo einsehen, wieviel und vorallem wann ich bei meinem Nebenjob arbeite? Was passiert, wenn mein AG das herausfindet?

Vielen Dank für euren Rat.

...zur Frage

[Ausbildiung]Tage Woche bei 8h Täglich obwohl 40h im Vertrag stehen

Hallo Leute,

ich lerne den Beruf Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Ich bin 19 Jahre alt und mein Chef will das ich am Montag, Dienstag, Mitwoch, Donerstag, Freitag und am Samstag arbeite. Im Vertrag steht aber Zitat:

"> Die regelmäßige Ausbildungszeit (§ 6 Nr. 1) beträgt in Std.: 8 täglich⁴) 40 wöchentlich⁴)"

  • Montags arbeite ich 8 Stunden

  • Dienstags gehe ich zur Schule, dort habe ich 6 Stunden (à 45min.) und das wird mir als 8h Arbeiten angerechnet.

  • Mitwoch arbeite ich 8 Stunden

  • Donnerstag arbeite ich 8 Stunden

  • Freitags gehe ich zur Schule, dort habe ich 5 Stunden (à 45min.) und das wird mir als 8h Arbeiten angerechnet.

Da komme ich jetzt schon auf meine 40 Stunden wöchentlich.

  • Aber jetzt kommen ja noch 5 Stunden die ich am Samstag arbeiten muss.

Das wären dann 45 Stunden in der Woche. Obwohl wie erwähnt im Vertrag 40h stehen.

Mein Chef gibt uns Auszubildende nur einen Samstag im Monat frei, und dann bekommen wir auch noch Minus Stunden.

Meine Frage ist die, darf er das? Wenn nicht, liefert mir bitte den Paragraphen, damit ich diesen Vorlegen kann.

Mfg.

...zur Frage

Kleinunternehmer neben Haupt- und Nebenjob?

Kann ich neben meinen Hauptberuf (Solzialversicherungspflichtig) und einer geringfügigen Nebentätigkeit (450€) noch als Kleinunternehmer arbeiten? Was ist hierbei zu beachten?

...zur Frage

Steuerfrage: Vollzeitjob + Nebenjob bis 400€ als Freiberufler?

Hallo, kann ich neben meiner Hauptbeschäftigung eine freiberufliche Tätigkeit ausüben (als Nebenjob), bei dem ich nicht mehr als 400 Euro verdiene. Muss ich dann von meinem Nebenjob Steuern bezahlen? Denn es fließt ja schon von meiner Vollzeitstelle ab. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?