Nebenjob krankmelden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Arbeitsunfähigkeit ist nach § 5 Abs. 1 Entgeltfortzahlungsgesetz "unverzüglich" zu melden. Das bedeutet, sobald Du weißt, dass Du nicht arbeiten kannst, musst Du das dem AG mitteilen.

Je früher ein AG Kenntnis hat, dass ein AN fehlt, desto besser kann er darauf reagieren und nach Ersatz suchen. Die AU-Bescheinigung solltest Du am Tag an dem Du sie vom Arzt bekommst schicken. Wenn sie am Montag beim AG ankommt, ist alles in Ordnung.

Die Frist von drei Tagen beginnt einen Tag nach Feststellung der Arbeitsunfähigkeit durch den Arzt an zu laufen. Am darauf folgenden Arbeitstag muss die AUB vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Möglichkeit hast deinen Chef zu erreichen - dann am selben Tag an dem du beim Arzt warst. So hat dein Chef die moeglichkeit vllt fuer dich Ersatz zu finden und in den meisten faellen ist es so, das die Krankschreibung innerhalb von 3 Tagen ab dem Krankheitsdatum beim Chef sein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?