Nebenjob in der Pflege während Altenpflegeausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.nebenjob.de/ratgeber_nebenjobs/ratgeber1_1.html

Es ist nicht erlaubt für die konkurrenz des Hauptarbeitgebers zu arbeiten.

Und du darfst dauerhaft nicht über 48 Stunden die Woche (Max 8 Stunden je Werktag) kommen.

Siehe Link für Details. Ein weiterer Pflegebetrieb kann als Konkurenz angesehen werden. ggf aber nicht wenn die pflege eine andere ist also Krankenpflege vs. Altenpflege. Da würde ich im Zweifel einen Experten fragen.

Wenn du was in der Pflege suchst, dann hast du ja gute Quellen, denn viele wollen mehr als nur die rein-raus-weiter-Pflege.

Aber es gibt auch viel andere Nebenjobs, von kellnern bis Wochenmarkt. Dort kannst du unter Umständen besser verdienen und die Zeit besser einteilen.

Aber wenn dein Betrieb einverstanden ist, dann sollte es nicht zu problematisch sein.

Ich würde es trotz Ok der Arbeitsstelle nicht machen. Es kann bei manchen Leuten der Eindruck entstehen, daß man nur halbherzig die Ausbildung absolviert. Auch kann man sich nicht genug aufs Lernen konzentrieren.

0706leona 19.09.2017, 21:30

Nun an eine Nebentätigkeit führt leider kein Weg dran vorbei, Auto usw. muss ja auch finanziert werden. Also wird wohl die Konzentration auf das Lernen immer beschränkt sein. Dennoch Danke für deinen Tipp!

0

du kannst dein chef ja fragen obs klar geht aber normalerweise schon.

die habens dir ja erlaubt von daher is das glaub alles cool

Was möchtest Du wissen?