Nebenjob im Internet als Schülerin?

4 Antworten

Du kannst hier in der Regel bis zu massiv verfassungswidrige Antworten erwarten aus einer Schublade, die vor mehr als 69 Jahren vielleicht mal irgendeine Geltungsberechtigung gehabt haben mag.

Verfassungswidrig deshalb, weil auch eine natürliche Person die jünger als 18 Jahre alt ist Möglichkeiten hat Geld zu verdienen. In der realen Welt ist das selbstverständlich. Sonst könnte erst nach vollendetem 18. Lebensjahr eine Ausbildung oder ein bezahltes Praktikum begonnen werden.

Die Verdienstmöglichkeiten, welche die digitale Welt anbietet, erklärt die digitale Welt ausführlich. Sie bildet schlicht aus. Digital.

Zu den mir bekannten Ausbildern gehören Professoren - an deutschen Universitäten - Menschen mit Doktortitel, grundsätzlich nur erfolgreiche Menschen in ihrem eigenen Bereich über mehrere Jahre.

Ich biete in der Regel hier an, kostenlos zu beraten und mir zugesandte Einladungen zu kostenlosen Webinaren weiter zu geben. Ins Detail gehe ich hier nicht. Die digitale Welt ist mindestens so vielfältig wie die reale.

Das schnelle Geld verspreche ich nicht. Ich verdiene auch nicht daran mein Wissen weiter zu geben, denn ich selbst beobachte zwar seit nun gut 15 Jahren den Markt, bin in ihm aber nicht tätig.

Ich gebe auch keine Plattitüden weiter. Ich nehme selbst an den Webinaren teil, kenne also die von mir Empfohlenen von dort und schaue mir auch ihre tatsächliche Arbeit im Detail an.

Im Gegensatz zum realen Leben vergisst die digitale Welt nicht. Wer hier bestehen will, der muss ehrlich sein. Und darf damit rechnen, dass die gesamte digitale Tätigkeit jederzeit von überall auf der Welt bis ins Detail überprüft werden kann.

Neben Ausbildung und Schulung ist eine Einarbeitung möglich. Das haben andere, auch Minderjährige, vorgemacht.

Und noch mal,, warum ich nicht ins Detail gehe, weil ich hier gerade von Erfahrungsberichten lese, Umfragen und so Sachen:

Wenn ich darauf eingehe, dann nenne ich auch die entsprechenden Testseiten, von denen es einige seriöse gibt und die unbedingt genutzt werden sollten. Und den jeweils rechtlichen Rahmen. Der eben hier und da auch unbedingt bekannt sein sollte, aber eben nicht regelmäßig genannt wird.

Möchtest Du also mit mir mal ein wenig ins Detail gehen sende mir eine PN mit Anschreibegrund.

Youtube, Steamhandel, Programmierung von Apps, Webseiten usw. , Ebooks schreiben, Gamer

Damit kannst du mit Glück richtig gutes Geld verdienen aber es dauert seine Zeit.

Und ein paar Werkzeuge zu kennen schadet da absolut nicht. Wovon viele kostenlos und manche bis reichlich günstig sind.

0

online arbeit zu finden ist je nachdem ohne ausblindung oder ähnliches schwer werden. klar gibt es sachen wie reviews schreiben ,umfragen machen und ähnliches. hierbei kommen je nachdem mehr oder weniger nicht so viel raus.

klar da gibts noch die illegalen sachen und die fragwürdigen , davon würde ich dir aber herzlich abraten

Was möchtest Du wissen?