nebenjob für muslimische schülerin mit hijab in hamburg

5 Antworten

Es wird doch sehr oft im Call Center Aushilfen gesucht, versuchs doch da mal. In der Zeitung sind doch oft Anzeigen drin oder auch im Internet findest du sicher was.Hoffentlich findest du was. Viel Erfolg.

ooha echt erschreckend was man für krasse ( rassistische und beleidigende) antworten auf eine normale frage bekommt. Also ich trage auch das KOpftuch und trage es in der schule beim einkaufen und überall wohin ich auch gehe sowie die meisten frauen mit kopftuch auch. das kopftuch ist ein Teil meiner persönlichkeit geworden es gehört zu MIR sowie die schönen locken zu monika gehören oder die hochgegelten haare zu peter :).Wacht endlich auf leute wir leben im 21. Jahhundert und ihr habt immer noch nicht gelernt tolerant zu sein und hört endlich auf klischees und vorurteile zu vertrauen. ich finde es diskrimierend wenn eine frau aufgrund ihrer kleidung keine chance auf einen job hat. und da müssten mir auch alle zustimmen. Aufjeden fall gibt es Läden in denen frauen mit kopftuch arbeiten dürfen da dort nicht das aussehen der frau an erster stelle stehen sondern ihre fähigkeiten und der charakter :) Tipp : Rewe, Hit oder rossmann da hättest du aufjeden fall chancen auf einen job

So libe Leute jetzt habe ich auch paar Fragen zu eurem super auftreten macht es spaß Menschen durch ihr ausehen zu kretisieren sie zu demütigen Seit Ihr besser habt ihr Hirn oder sieht ihr es auch so wie der unwissende Professor ?? Seit ihr im klaren was ihr von euch Behauptet? Wenn nicht dann hier: :-)... Wenn ihr meint ihr seit sooo Schlau Könt ihr dazu was beileiten Ich denke Nicht :D hahaha "Einige interessante Punkte, die sie hier bringen, Herr Professor. Jetzt habe ich eine Frage an Sie. Gibt es etwas wie Wärme?"

Ja, antwortet der Professor. "Es gibt Wärme."

"Gibt es etwas wie Kälte?"

"Ja, mein Sohn, es gibt auch Kälte."

"Nein, Herr Professor, das gibt es nicht."

Das Lächeln des Professors erstarrt. Im Raum wird es plötzlich ganz kalt. Der zweite Muslim setzt fort.

Sie können verschiedene Arten von Hitze haben, mehr Hitze, Super-hitze, Mega-hitze, Weiße Hitze, ein wenig Hitze oder keine Hitze aber wir haben nichts was sich "Kälte" nennt. Wir können 458 Grad unter Null erreichen, was bedeutet dass keine Hitze vorhanden ist, aber wir können nicht weiter gehen als das. Es gibt nichts, wie Kälte, andernfalls müssten wir imstande sein weiter in die Kälte zu gehen als 458 - - Sie sehen Herr Professor, Kälte ist lediglich ein Wort, dass wir verwenden um das nicht- vorhandensein von Hitze zu beschreiben. Wir können Kälte nicht messen. "Wärme können wir in thermischen Einheiten messen, da Wärme Energie ist. Kälte ist nicht das Gegenteil von Wärme, sondern nur die Abwesenheit davon."

Ruhe..... Eine Nadel fällt, irgendwo im Klassenzimmer.

"Gibt es etwas wie Dunkelheit, Herr Professor?"

"Dass ist eine dumme Frage, mein Sohn. Was ist Nacht, wenn nicht Dunkelheit? Worauf willst du hinaus...?"

"Also Sie sagen es gibt etwas wie Dunkelheit?"

"Ja..."

"Sie liegen wieder falsch. Dunkelheit ist nicht etwas, es ist nur die Abwesenheit von etwas. Sie können gedämpftes Licht haben, normales Licht, helles Licht, blitzendes Licht, aber wenn Sie durchgehend keines haben, dann nenen wir es Dunkelheit, nicht wahr. Das ist die Bedeutung die wir verwenden um dieses Wort zu definieren. In Wahrheit ist Dunkelheit nicht. Wenn es wäre, dann würden Sie jetzt fähig sein dünklere Dunkelheit zu machen und mir ein Glas davon zu geben. Können Sie .......... mir ein Glas dünklere Dunkelheit geben, Herr Professor"

Trotz allem, lächelt der Professor den jungen Unverschämten vor sich an. Das wird wahrhaftig ein gutes Semester. "Würde es dir etwas ausmachen uns zu sagen, worauf du hinaus willst, junger Mann?"

"Ja, Herr Professor. Ich will darauf hinaus, dass ihre philosophischen Voraussetzungen fehlerhaft sind und daher muss auch ihre Schlussfolgerung falsch sein...."

"Der Professor wird giftig. "Fehlerhaft...? Wie kannst du es wagen...!"

"Darf ich erklären, was ich meine?" Die Klasse ist ganz Ohr.

"Erkläre... erkläre nur..." Der Professor bemüht sich, auf bewundernswerte Weise, seine Nerven zu behalten. Plötzlich ist er die Freundlichkeit selbst. Er schwenkt seine Hand, um die Klasse zur Ruhe zu bringen, damit der Student fortsetzen kann.

"Sie arbeiten mit den Prinzipien der Dualität," erklärt der Muslim. Dass es zum Beispiel Leben gibt und den Tod, einen guten Gott und einen bösen. Sie betrachten das Konzept von Gott als etwas begrenztes, etwas dass wir messen können. Die Wissenschaft, Herr Professor, kann nicht einmal einen Gedanken erklären. Sie verwendet Elektrizität und Magnetismus, aber hat sie nie gesehen, geschweige denn gänzlich verstanden. Den Tod als das Gegenteil von Leben zu betrachten, bedeutet die Tatsache zu verkennen, dass der Tod nicht als ein substantives Ding existieren kann. "Der Tod ist nicht das Gegenteil von Leben, sondern lediglich die Abwesenheit davon." Der junge Mann hält eine Zeitung hoch, die er vom Tisch eines Sitznachbars nimmt, der gerade damit beschäftigt war, diese zu lesen "Hier ist eine der abscheulichsten Revolverblätter die dieses Land führt, Herr Professor. Gibt es etwas wie Unmoral?"

"Natürlich gibt es das, sieh nur..."

"Sie liegen wieder falsch. Wie sie sehen, Unmoral ist lediglich die Abwesenheit von Moral. Gibt es etwas wie Ungerechtigkeit? Nein." Ungerechtigkeit ist die Abwesenheit von Gerechtigkeit. Gibt es etwas wie Bösartigkeit?" Der Muslim macht eine Pause. "Ist Bösartigkeit nicht die Abwesenheit von Güte?"

Des Professor's Gesicht, hat eine warnende Farbe angenommen. Er ist so wütend, dass er vorübergehend sprachlos ist.

Der Muslim setzt fort. "Wenn es Übel auf dieser Welt gibt, Herr Professor und wir alle wissen, dass es so ist, dann muss Gott, wenn er existiert, ein Werk schaffen, um sich durch diese Agentur des Bösen durchzuarbeiten. Was ist dieses Werk, dass Gott schafft? Der Islam sagt uns, dass es jeder von beachten soll was er wählt, wählt er gut oder böse."

Der Professor wehrt sich entrüstet

"Als ein philosophischer Wissenschaftler, betrachte ich diese Sache nicht, als etwas was mit einer Wahl zu tun hat, als ein Realist erkenne ich weder dieses Konzept von Gott, noch irgendeinen anderen theologischen Faktor, als Teil dieses weltlichen Gleichgewichtes an, denn Gott ist nicht beobachtbar."

"Ich hätte gedacht, dass die Abwesenheit von Gottes Moralwerten in dieser Welt, wahrscheinlich das am leichtesten zu beobachtbare Phenomän ist," antwortet der Muslim. "Zeitungen machen Millionen von Umsätze damit, darüber zu berichten! Sagen Sie mir, Herr Professor. Bringen Sie Ihren Studenten bei, dass sie von einem Affen abstammen?"

"Wenn du Bezug zum natürlichen Evolutionsprozess nimmst, junger Mann, ja, natürlich tue ich das."

"Haben Sie Evolution je mit Ihren eigenen Augen beobachtet, Herr Professor?"

Der Professor macht ein schlürfendes Geräusch mit seinen Zähnen und schenkt dem Studenten einen ruhigen, starren Blick.

"Herr Professor. Nachdem niemand jemals den Prozess der Evolution in Arbeit gesehen hat und niemand beweisen kann, dass dieser Prozess ein laufendes Bestreben ist, unterrichten Sie nicht Ihre Meinung? Sind Sie nun gar kein Wissenschaftler, sondern ein Priester?"

"Ich will im Licht dieser philosophischen Diskussion, über deine Unverschämtheit hinwegsehen. Nun, hast du bald fertig gesprochen?" faucht der Professor.

"Also akzeptieren Sie Gottes Moralwerte nicht, die zu dazu auffordern das zu tun was recht ist?"

"Ich glaube das was ist - dass ist die Wissenschaft!"

"Ahh! DIE WISSENSCHAFT!" das Gesicht des Studenten formt ein Grinsen.

"Sie besagen, dass die Wissenschaft die Studie der beobachtbaren Phenomene ist. Auch die Voraussetzungen der Wissenschaft sind fehlerhaft..."

"WISSENSCHAFT IST FEHLERHAFT..?" zischt der Professor. Die Klasse ist in Aufruhr. Der Muslim bleibt stehen, bis die Aufregung sich wieder gelegt hat.

"Um bei dem Punkt fortzusetzen, den Sie vorhin bei dem anderen Studenten gebracht haben, darf ich Ihnen ein Beispiel dafür geben was ich meine?"

Der Pofessor schweigt klugerweise.

Der Muslim sieht sich im Raum um "Gibt es irgendjemanden in dieser Klasse, der jemals Luft gesehen hat, Sauerstoff, Moleküle, Atome, das Gehirn des Professors?" Die Klasse bricht in Gelächter aus. Der Muslim zeigt auf seinen älteren, zerbrechenden Lehrer. "Ist da jemand, der jemals das Gehirn des Professors gesehen hat... das Gehirn des Professors gefühlt hat, das Gehirn des Professors berrührt hat, oder das Gehirn des Professors gerochen hat? Es scheint niemanden zu geben. Der Muslim schüttelt traurig seinen Kopf . Es sieht so aus, dass niemand jemals irgendeine sinnliche Erfassung vom Gehirn des Professor's erfahren hat. Nun, nach den Regeln des empirischen, stabilen, demonstrierbaren Protokoll der Wissenschaft, ERKLÄRE ich, dass der Professor kein Gehirn hat."

0
@Yusufum2307

Ich ekläre das ihr leutchen von heut kein gehirn habt ! Natürlich nur denen die denken sie weren der meinung des Professors! :D :D :D HA Ha HA

0

Nebenjob/Ferienjob als 16-jährige Schülerin?

Ich suche durch was in der Zeitung steht und durch‘s Internet schon stundenlang nach einem Nebenjob, Wochenendsjob, Aushilfsjob und Nebenjob für die kommenden Sommerferien. Ich werde aber nicht wirklich fündig, sollte ich einfach bei Kassierern in Geschäften nachfragen oder überall hin Bewerbungen schicken?? Hat da jemand Erfahrungen mit, wie das gehen kann? (Habe relativ Angst davor.) Und welche Seiten wären hilfreich für meine Suche? (Finde beispielsweise für Ferienjobs nur relativ schräge Dinger und vertraue sowas irgendwie nicht einfach.) Würde schon gerne fest irgendwo arbeiten aber könnte auch babysitten und auf Tiere aufpassen und sowas, finde selbst da irgendwie nichts. Danke im Voraus!!

...zur Frage

Ich bin Schülerin , 16 Jahre alt und suche ein nebenjob?

Also ich gehe gerade auf ein Gymnasium in Hamburg und werde vorraussichtlich mein Abitur machen , ich will mir jetzt als Aushilfe ein bisschen was dazu verdienen und wollte mal fragen wo man denn gut verdient und möglichst auch nicht zu hart und zu lang arbeiten muss ich würde mich über eure Tipps freuen vielen Dank :)

...zur Frage

Geld verdienen mit Online Umfragen als seriöser Nebenjob?

Hallo zusammen,

ich als ehemalige Schülerin und angehende Studentin möchte mir gerne einen Nebenjob suchen mit dem ich ohne viel und anstrengende Arbeit ein bisschen Geld verdienen kann. Ich bin auf eine Internetseite ("UmfragenVergleich") gestoßen und wollte wissen ob jmd von euch Erfahrungen mit dieser Seite oder allgemein mit Online Umfragen also Geld verdienen mit Umfragen gemacht hat?

Sind solche Jobs denn seriös oder nur reine Abzocke?

Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße!

...zur Frage

Abitur und ein nebenjob?

Hallo meine lieben ,

Also ich mache zurzeit mein Abitur und habe die schnauze voll davon meine Eltern um Geld zu bitten.. was gäbe es denn für gute neben jobs ? Und arbeitet ihr auch obwohl ihr nebenbei zur schule geht?

...zur Frage

Wo kann man als Muslima mit verhüllender Kleidung eingestellt werden (Minijob neben der Schule)?

Salamualaikum und Hallo,

 

Ich suche einen Nebenjob, bei dem ich problemlos mit verhüllender Kleidung arbeiten kann.

 

Ich lebe in Hamburg, also was könnt ihr mir empfehlen?

 

Danke.

...zur Frage

Studienfinanzierung neben Bafög, KfW und Nebenjob?

Hallo,

welche Studienfinanzierungen kann/darf man zusätzlich als Privatstudent zu BAföG, Kfw und 400 Euro Nebenjob noch dazunehmen? Oder gibt es Alternativen die profitabler sind? Auch Jobs die Bafög nicht beinträchtigen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?