Nebenjob für Germanistikstudium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gründe doch ein Kabarett und schreibe die Texte dazu.

Ich habe mein Studium (übrigens auch Germanistik) finanziert, indem ich in Heidelberg für amerikanische Touristen mit Freunden eine Studenten-"Comedy"show" mit Liedern, Witzen, Sketchen und Spaßspielen veranstaltet habe. Wenn man vor 150 Amis in Englisch drauflos plaudern muss, fördert das sogar als Kollateralnutzen das flüssige Englischsprechen. Das hat mir im späteren Beruf (Krativdirektor in internationalen Werbeagenturen) außerordentlich genützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hiwi/später Tutor an der Uni an der Fakultät

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinerKeks135
24.08.2016, 21:12

Hast du da evtl. ein paar Infos zu? Und "kann das jeder", oder muss man bestimmte Kriterien erfüllen/ das altbekannte Glück bei der Auswahl haben?

0

Taxifahrer auf jeden Fall. Es gibt keine intelligenteren Taxifahrer als in Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinerKeks135
24.08.2016, 22:37

Ich weiß zwar nicht, was das auch nur im entferntesten Sinne mit Germanistik (bzw. einem Zweig der Literatur) zu tun hat, aber danke für deinen geistreichen Kommentar..

1

Was möchtest Du wissen?