nebenjob als schüler mit sozialhilfe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sagt jetzt leider nichts darüber aus, wie alt du bist und ob (und welche) Hilfeleistungen für dich bezogen werden - oder ob dein Lebens- und Wohnbedarf möglicherweise bereits durch eigenes Einkommen (z.B. durch väterlichen Unterhalt , Kindergeld , "Kinder"wohngeld ) gedeckt ist. Deshalb allgemein/ bei ALG2 :

Dein anrechenbares Einkommen wird nur auf deinen eigene Hilfebedarf angerechnet.. nicht auf die Bedarfe der anderen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft (da du ihnen gegenüber nicht unterhaltspflichtig bist). Bist du unter 15 Jahre alt, wird dein Jobeinkommen, das über 100 € liegt, voll auf deinen Bedarf angerechnet (100 € sind der Grundfreibetrag, der dir "zusätzlich" zur Verfügung steht und nicht angerechnet wird).

Ab Alter 15 Jahre gelten die regulären Frei-/Absetzbeträge für Erwerbseinkommen (siehe "Anrechnung von Einkommen aus Erwerbstätigkeit"-> http://hartz.info/index.php?topic=17.0 )

Zusätzlich kannst du als unter 25 jähriger Schüler einer allgemein- oder berufsbildenden Schule außerdem in den Schulferien für max. vier Wochen je Kalenderjahr bis zu 1200 € anrechnungsfrei hinzuverdienen (-> §1 Abs. 4 ALG II-V).

Was möchtest Du wissen?