Nebenjob als gelernte Kraft, Gehalt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was kriegen denn die Festangestellten?

Verwaltungsfachangestellter. Verdiene hier etwa 2200€ Brutto.

0

Nimm einfach ein vergleichbares Gehalt für eine Vollzeitstelle und rechne dies auf deine Arbeitszeit herunter.

Ich arbeite 7,8 Stunden pro Tag. Pro Monat sind es 22-23 Tage. Folglich also 171,6 - 179,4 Stunden im Monat.

2200€ / 171,6 = 12,82 € / Stunde

2200€ / 179,4 = 12,26 €/ Stunde

Also wären 12€ angemessen?

0
@Piperjoe

Ist ein ungefährer Richtwert, wenn die zu verrichtene Arbeit deiner Meinung nach diesem Stundenlohn gerechtfertigt ist und damit auch einverstanden bist, dann geht dieser Ordnung.

0
@Piperjoe

seufz

7,8 Stunden mal 5 Tage sind 39 Stunden pro Woche mal 4,3333333 Wochen pro Monat macht 169 Stunden im Monat ("großzügig" gerundet).

2.200 Euro geteilt durch 169 Stunden macht 13,02 Euro Stundenlohn.

0
@ErsterSchnee

Wollen wir jetzt Erbsen zählen?

Deine Rechnung ist so gesehen auch ungenau.... Alle Werktage zusammengezählt wären 12,96787503684055408193339227822 € / Stunde...

0
@Piperjoe

Meine Rechnung ist aber richtig! Und ich frage mich, wie du einen Stundenlohn festlegen kannst, wenn du noch nicht mal weisst, wie man ihn errechnet. Da kann dein Chef dich locker über den Tisch ziehen und mit einem "Hungerlohn" abspeisen und du würdest es noch nicht mal merken...

0
@ErsterSchnee

Okay, mein erster Post war vielleicht nicht exakt. Hier geht es aber ja um Richtwerte.

Der Zweite Post ist aber exakt ! Ein Monat hat nicht immer 4,3333 Wochen! Insgesamt sind es 261 Werktage im Jahre 2013 (es variert ja sogar unter den Jahren teils um bis zu 2 Tage wegen den verschieden liegenden Wochenenden, und im Schaltjahr nochmals) Und so gerechnet kommt man genau auf 12,9678 € / Stunde im Jahre 2013 !

Und wollen wir jetzt im ernst darüber streiten ob ich 12,9678 € oder 13,02 € bekomme?!

Außerdem würde ich mich ganz sicher nicht über den Tisch ziehen lassen! Außerdem bin ich im ö.D. und dort gibt es festgelegte Entgeltgruppen und Stufen die nicht variabel sind !

Es würde mich freuen, wenn du einfach sachlich bleiben könntest anstatt so beleidigend zu werden. Außerdem tuen Diskussionen um 5,3 ct / Stunde nicht zur Sache bei!

0
@Piperjoe

Gerade weil ein Monat nicht immer 4,33333 Wochen hat, nimmt man dieses als Durchschnittswert an - schließlich bekommt man ja jeden Monat ein gleichbleibendes Gehalt bei unterschiedlichem Arbeitszeitaufwand.

'Wenn Du im öD und bei festgelegten Entgeltgruppen bist - wozu dann diese Diskussion um die Höhe des Stundenlohns im Nebenjob? Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?

Außerdem verkennst Du etwas anderes: Der Stundenlohn wirkt sich natürlich auch auf die Arbeitszeit aus! Es steht Dir natürlich frei, mehr zu arbeiten als nötig (weil Deine Stundenlohnberechnung falsch ist) - aber wirklich sinnvoll ist das nicht... (Und 2014 willst Du dann in neue Gehaltsverhandlungen gehen, weil dann die Arbeitsstunden wieder anders sind als in 2013?)

0
@ErsterSchnee

Das weiß ich doch mein Güte !

Ist das jetzt wirklich dein Ernst so eine Diskussion zu führen?

Damit du heute Abend auch entspannt auf deinem Besserwisser Thron schlafen kannst: OKAY ! Ich verdiene 5,3 ct pro Stunde mehr als ich es errechnet habe. Du hast Recht - ich meine Ruhe.

Ich werde mich ab jetzt nicht mehr an diesem Kindergarten von dir beteiligen, anstatt nur rumzupöbeln und mir sowas zu unterstellen kannst du vllt lieber helfen, was auch der Sinn dieser Plattform ist.

Gruß !

0
@Piperjoe

Du willst es einfach nicht verstehen... Ganz davon ab hat Dein Festgehalt als Verwaltungsfachangestellter rein gar nichts mit dem Aushilfslohn bei der Werbeagentur zu tun... Aber das weißt Du vermutlich auch - weswegen es mir auch ein Rätsel bleiben wird, warum Du dort einen Zusammenhang konstruierst...

0
@ErsterSchnee

Der Zusammenhang ist daraus entstanden, dass diese Antwort die du gerade kommentierst vorgeschlagen hat es so anzusetzen... Top dass du nichtmal weißt worum es geht...

0

was hast du denn für eine ausbildung

Verwaltungsfachangestellter. Verdiene hier etwa 2200€ Brutto.

0
@Piperjoe

sei mir bitte nicht böse aber eine verwaltungsfachangestellt hat sogut wie nix mit werbung zu tun. ich habe selber grafik/design studiert und in einer agentur gearbeitet. da haben die aushilfen 8,-€ bekommen, die praktikanten 5,-€ und gelernte mediengestalter oder drucker oder grafiker im studium 10,-€

0
@sunnyhyde

Wer sagt dass ich in der Firma was mit Werbung oder Grafik/Design zu tun habe?!

Bin im Verwaltungs- und Verkaufsbereich tätig. Auch Redaktionelle Tätigkeiten gehören dazu. Bei meinem Hauptberuf war ich eine Zeit lang auch in der Presseabteilung eingesetzt. Also genau das was ich in der Ausbildung getan habe.

0
@Piperjoe

oben steht werbeagentur. die hat was mit werbung und grafik/design zu tun

Eine Werbeagentur ist ein Dienstleistungsunternehmen, das für Unternehmen und andere Auftraggeber die Beratung, Konzeption, Planung, Gestaltung und Realisierung von Werbe- und sonstigen Kommunikationsmaßnahmen übernimmt.

3
@sunnyhyde

Da steht Werbeagentur, weil es eine Werbeagentur ist. Naja ist jetzt ja auch egal, konnte ja auch keiner wissen wie ich dort eingesetzt werde.

0

Was möchtest Du wissen?