Nebenhölen sind zu

9 Antworten

Meinst du Nebenhoehlen, mit h? Nase? Wenn du eine Nebenhoehlenentzuendung hast, hilft Antibiotika, es wirkt aber auf beiden Seiten ;-) Wenn du von den Nasenloechern redest: Nasivin, kalte Luft, Niveacreme reinschmieren...

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tips. Bei mir ist es so, meine linke Seite fühlt sich an, als wär sie in Watte gepackt. Kopfschmerzen halen sich in Grenzen.

0

Setz einen Topf mit Wasser auf den Herd und lass es kochen. Dann Kamille rein. Am besten lose, zur Not aber auch Kamillenteebeutel.

Ziehen lassen, auf den Tisch stellen (Untersetzer nicht vergessen :)), Kopf über den Topf, Handtuch drüber (über den Kopf und den Topf) und einfach atmen. Wird warm am Kopf und rund um und in der Nase wirds flüssig...

Da kommt dann einiges raus. Das ganze dann immer mal wiederholen....

Besorg dir Sinupret aus der Apotheke.

Die sind super !!

Du wirst ziemlich schnell eine Besserung spüren!

Sehr Komisch, Ohr zu und Rauschen?

Ich hatte eine Grippe und heute war innerhalb von wenigen Sekunden mein rechtes Ohr zu, jetzt hat es auch noch angefangen zu rauschen/piepen, weiß jemand ob das normal ist und wie das sein kann ?

...zur Frage

Wasser in den nebenhölen nach nasenspülung, warum?

Hallo Leute!

Ich habe eine Haustauballergie/Milbenallergie. Muss jetzt Täglich Avamys verwenden, dazu mache ich jeden Tag eine Nasendusche um Bakterien, staub und so weiter aus meiner Nase zu spülen. Nur es Sammelt sich immer eine Kleine Menge wasser in den Nebenhölen, was durch Kopfschütteln rauskommt, nur wie bekomme ich es sofort raus? und warum bleibt es in den Nebenhölen?

...zur Frage

Was tun bei verstopften Nebenhölen?

Ich bekomme statt Schnupfen immer verstopfte Nabenhölen, was mit tierischen Kopfschmerzen verbunden ist. Habe Nasenspray, Nasendusche Gelomythol ect. schon versucht - hilft nichts. Wie bekommt man die verdammten Dinger wieder leer?

...zur Frage

Was bedeutet pfeifen beim sprechen?

Huhu meine Lieben ☕️🌺
Seit vorgestern pfeife ich ab und an beim sprechen. Nicht bei jedem Wort....
(Vll sind es die, die man fast "nasal" sprechen könnte) Es ist laut, jeder hört es -.-
Es ist irgendwo zwischen Oberkiefer, Nebenhölen und Nase....
Wenn man viel Schleim hat zieht man sich den ja von oben so runter und man kann das ja auch anders herum: also so etwas Druck nach oben hin aber nicht direkt durch die Nase schnaufen (ich hoffe ihr wisst was ich meine) - wenn ich das mache pfeift es auch....laut und sehr belustigend für alle.
Ich habe aber weder Schnupfen noch sonst irgendwas. Manchmal knackt es auch einfach ein bisschen in der rechten Nebenhöle....
Da ich in der Zahnarzthölle stecke und ich generell mit vielen Schmerzen und Beanspruchung lebe bezüglich der Kieferhölen frage ich mich nun ob es sein kann das da nun irgendwo so richtig was kaputt ist....
Ich hoffe es findet sich jemand der dies kennt -.-

...zur Frage

Nase beim Liegen/Sitzen verstopft

Hallo, immer wenn ich liege oder Sitze ist das linke Nasenloch von mir verstopft? Mit Nasenspray ist sie wieder frei. Wenn ich Laufe/Stehe ist sie wieder frei. Was kann das sein?

...zur Frage

Bin nicht krank und einer meiner Nasenlöcher ist immer zu

Hallo bei mir isr eine nase immer zu , nur wen ich sport mach sind beide frei. Ansonsten wechseln die sich aber eine nase immer zu. Wie ist das den die rechte nasenloch ist für die rechte lungenhälfte und die linke für die linke oder wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?