Nebenhöhlen Entzündung geht trotz Antibiotika nicht weg was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Haste ne Rotlichtlampe zu Hause?3mal täglich 10min. helfen mir immer gut.Bei Bedarf am Die.eben noch mal zum Arzt.Mach dich aber nicht verrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ärzte verschreiben manchmal das falsche Antibiotikum. Nicht jedes Medikament hilft bei jedem. Wenn du merkst, es hilft nicht, musst du schon viel früher zum Arzt, nicht erst nach 2 Wochen. 

Die Kopfschmerzen hast du vermutlich, weil die Stirnhöhlen stark entzündet sind. Geh besser gleich morgen zu einem Bereitschaftsarzt. Wir haben Feiertag am Montag. Du müsstest sonst bis Dienstag warten, das ist zu lang.

Bereitschaftskliniken sind immer offen, wenn die anderen Ärzte geschlossen haben, und befinden sich meist in der Nähe eines Krankenhauses. Die Telefonnummer sollte sich auf dem AB deines Hausarztes befinden, sonst google danach. Man muss sich in Bereitschaftspraxen normaler Weise auch nicht anmelden. Man kommt einfach mit der Krankenkassenkarte, meldet sich an, und wartet, bis man dran kommt. 

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm mal die antibiotikatablette, zerstampf sie zu pulver und sniff sie durch die nase. das kommt dann sofort an die nebenhöhlen und zeigt wirkung.

viel effektiver als orale applikation wo durch den metabolismus

der leber und verdauungsenzymen die wirksamkeit schlecht is

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland sind auch an Sonn- und Feiertage Ärzte zu erreichen. Sollte es schlimmer werden, wende Dich bitte an den ärztlichen Notdienst!

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
01.10.2016, 22:31

Bei uns sind alle etwas sagen wir komisch .. Kann nur zu 1 Arzt 

0

Das muss zum einen nicht das richtige Antibiotika sein, zum anderen kann das auch chronisch sein. Wenn du kein Fieber hast und die Schmerzen / Druck erträglich würde ich bis Dienstag warten und am besten zum HNO. Wenn es bei dir chronisch ist vielleicht mal das Thema Fensterung ansprechen, alternativ ist es bei mir so das ich das nur mit Amoxicillin bekämpft bekomme. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
01.10.2016, 23:01

Ne hatte das jetzt das 1 mal. Sonst noch nie 

Find es komisch dass es schlimmer wird

Dagegen bin ich stark hoch allergisch :D richtig schlimm :D

0

Ich hatte auch einmal etwas derariges.

Ich hatte 2 Tage durchgemacht vor einer Prüfung . Dann eiskaltes wasser getrunken, einen halben liter.

Von da an hatte  ich auch dieses Druckgefühl, von dem du schreibst. ich bin von arzt zu arzt gerannt nd keiner konnte sagen was es ist, oder es heilen.

es hat sich so angefühlt, als Würden alle meine zähne auf Eiter sitzen , und zwar gleichzeitig. Ich dachte ich werde verrückt...

Der Zahnarzt meine aber alles sei in Ordnung. Nach einigen Tagen Schonung ist es vergangen.

Seitdem achte ich mehr auf meinen Körper, und schlafe auch jede nacht.

viellicht hat dir das geholfen, oder kann dich wenigstens beruhigen.

Gruß und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Antibiotika nimmst du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
01.10.2016, 22:29

Cotrim forte

0

Was möchtest Du wissen?