Nebengewerbe, Steuern ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst musst du das Gewerbe anmelden. Die Einnahmen musst du beim Finanzamt angeben wegen der Einkommenssteuer. Wenn du dich als Kleinunternehmer anmeldest bist du aber von der Umsatzsteuer befreit, wenn du nicht mehr als 17900 € im jahr verdienst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
03.12.2015, 22:58

 1. 17.500 €  Umsatz

2. es ist keine Umsatzsteuerbefreiung, sondern die Umsatzsteuer wird aus Vereinfachungsgründen nicht erhoben (kleiner, aber feiner Unterschied)

1

Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Einkommensteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
03.12.2015, 23:12

keinen Solidaritätszuschlag?

keine Kirchensteuer?

;-)

2

Was genau ist Deine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?