Nebengewerbe kleingewerbe anmelden? was kommt auf mich zu?bitte um hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Könnte dir das helfen ? http://betriebswirtschaft.suite101.de/article.cfm/kleingewerbe-anmelden--vorschriften-dokumente-und-gefahren

odemtann 14.01.2011, 12:34

oder das http://www.gewerbe-anmelden.info/kleingewerbe/gefahren.html

Kopiere bitte den ersten Link und setze ihn ein

0
bina88 14.01.2011, 12:42
@odemtann

da steht das mein berufsfeld künstlerische tätigkeiten keine gewerbe anmeldung bracuh das es freiberuflich läuft? aber ich muss doch das irgendwo angeben was ich verdiene? blick nicht durch :( was ist da wieder der unterschied?freiberuflich-kleingewerbe?

0
odemtann 14.01.2011, 13:09
@bina88

Dann geh doch mal zum Ortsamt und frage nach , die helfen dir ganz sicher weiter und geben dir die richtigen Antworten , oder ruf beim Finanzamt an und frage da nach

0
odemtann 14.01.2011, 14:16
@bina88

Hast du überhaupt den Ersten Link kopiert und dir angeschaut ?

0

Gehe doch einfach mal zum Gewerbeamt ich glaube die können Dir da am besten weiterhelfen. Ich habe mich vor 2 Jahren selbständig gemacht und auch viel übers Internet versucht aber bei den betreffenden Ämtern biste da am besten aufgehoben, weil sich ständig was ändert und die Berichte im Netz teilweise nicht auf dem neuesten Stand sind.

bina88 14.01.2011, 12:46

habe gerade gesehen das meine tätigkeit unter freiberuflich laufen würde. da ist es doch so krankenversicherung usw alles selber zu zahlen das sind ja mehrere 100euro die versicherungen die muss ich ja erstmal verdienen...jetzt weiss ich halt nicht wie ich das anmelden soll alles um nicht wegen schwarzarbeit oder so ärger zu bekommen

0
Geochelone 14.01.2011, 14:32
@bina88

Das ist mit Sicherheit keine freiberufliche Tätigkeit !

0

bei deiner kommune kannst ein kleingewerbe anmelden,bei mir 30 euro

Ehrlich gesagt, für 50 Euro Verdienst im Monat würde ich kein Gewerbe anmelden. Zumal es ja kein reiner Verdienst ist. Die Schminkutensilien kosten ja auch Geld.

bina88 14.01.2011, 12:37

ja da hab ich halt bedenken wegen schwarzarbeit auch wenn es nur 50 euro sind vorallem kann es ja auch mal sein das es ja auch mal 4 shootings sind vorallem ferienzeit etc wo mehr zeit haben dann sind es schon 200 euro.wo ich denke das es besser ist es anzumelden?

0
Geochelone 14.01.2011, 14:30

Deine Antwort ist die Aufforderung zu einer Ordnungswidrigkeit ! Wenn Gewinnabsicht besteht und das regelmäßig gemacht wird, ist es als Gewerbe anzumelden.

0

Ist dieses Schminken wirklich künstlerische Arbeit?

Oder eher so was wie ein Handwerk oder Kosmetik?

Was möchtest Du wissen?