Nebeneinkünfte trotz Hartz IV

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das du keinen Vertrag hast ist schlecht. Doch da du Hartz IV beziehst, hast du, wenn du gearbeitet hast ohne es anzumelden, schwarz gearbeitet, und das gibt Strafe, wenn es rauskommt. Red mit deinem Bruder vielleicht nochmal drüber, denn alles was von der rechtlichen Seite kommt, kann dir sowieso nicht weiterhelfen, da du keinen Vertrag hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird verdammt schwer ein Arbeitsvertrag (kann auch mündlich vereinbart werden) nachzuweisen wenn er nicht schriftlich verfasst wurde. Das mit dem nicht angemeldeten Arbeiten sehe ich als weniger scheres Problem an, da du getäuscht wurdest und davon ausgegangen bist, dass er dich anmeldet und somit deine Arbeit auch rechtens ist !!!! Also Strafbestand: minderschwere Täuschung (denk ich mal) zudem kannst du sogar bis zu 400 € monatlich dazuverdienen ...harz 4 wird minimal gekürzt glaub ich .... also deshalb geh heute zur Arge melde genau die Arbeit an und sag auch dass du ca. 250 € demnächst bekommst.... dann ist nämlich alles angemeldet und du bist auf der sicheren Seite.... dann nach einer Woche gehste zum Anwalt BETREFF: MEIN ARBEITGEBER ZAHLT NICH...

hmmm ganz ehrlich gesagt glaube ich dass in meinem Plan eine Schwachstelle ist...deshalb geh doch einfach zum Anwalt ( wird dir vom Bund bezahlt) ,,,, Ich hoffe du hast erfolg.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patricklu
01.11.2012, 06:29

achso was ich noch sagen wollte: wenn du dir den Weg hier ersparen willst, dann sei genau so schei~~ wie er ...d.h. geh zu Ihm mit einem Handy in der Hand und sag : entweder mein ehrlich verdienter Lohn oder Polizei... dann wird er lachen und sagen : dann kürzen die dir dein Harz 4 (blablabla)!!!! UND DANN SAGST DU: SCHEIß EGAL und wählst (denn wenn du dann bei der Polizei dich meldest und dich "stellst!" dann bekommst du sogut wie keine Strafe aber er um so mehr [ d.h. er bekommt was richtig dickes, auch aus dem einfachen grund dass er der Arbeitgeber ist])

0

Von den 250€ würden dir 130€ bleiben, wenn du den Nebenverdienst bei der Arge gemeldet hättest.

Das wäre dein Job gewesen es der Arge zu melden, denn du beziehst die Leistungen.

Du solltest deinen Bruder doch kennen : Hast du nicht damit gerechnet, dass er so eine Ratte ist ?

Rede nochmal mit ihm : Wenn er so mies drauf ist, dann hilft nur ihn auch mit irgendetwas unter Druck zu setzen .............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?