Nebeneinkommen falsch festgesetzt auf ALG I?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst immer rechtzeitig über Deine Einkünfte Auskunft erteilen, dann geschehen auch keine Fehler.

Nach Einreichen Deiner Monatsabrechnung bekommst Du die zu viel abgezogenen Beträge wieder - DU musst aber eben selbst die Abrechnungen beim Amt einreichen.

SMK13 05.12.2015, 14:46

aber wie kann es sein, dass die mich auf 300 euro festsetzen? bis zum ende meines alg?

0
rehgiiina 05.12.2015, 14:48
@SMK13

Die setzen den höchsten Monatsverdienst (gerade bei variablem Einkommen) so an, dass eine Überzahlung der Leistung ausgeschlossen ist.

Das ist völlig normal.

Du kannst mit dem Sachbearbeiter der Leistungsbteilung sprechen und darum bitten, das zu ändern - er kann, muss aber nicht.

DU bist verantwortlich, dass die Leistungsabteilung Deine Nebenverdienstabrechnungen pünktlich bekommt - dann wird das verrechnet.

0

Was möchtest Du wissen?