Nebeneffekte der Pille bei Haut, zunehmen, Stimmung?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe in keiner Hinsicht irgendwelche Wirkungen bemerkt, weder positive noch negative. Nutzt dir aber nichts, solche Infos. Du musst ausprobieren, ob bei dir Nebenwirkungen auftreten. Die Wahrscheinlichkeit bzw. relative Häufigkeit des Auftretens steht in der Packungsbeilage.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erfahrungen bzgl. etwaiger Medikamente sind leider immer herzlich wenig angebracht geschweigedenn zielführend. Jeder Körper ist unterschiedlich und dementsprechend verträgt jeder Körper etwaige Pillen auch völlig anders. Das kann von Person zu Person enorme Schwankungen bedeuten.

Sicher ist jedoch das es Frauen gibt denen es mit Pille besser geht und Frauen denen es ohne Pille besser geht. Zu welcher Partei du letztendlich gehören wirst kannst nur du selbst herausfinden.

Welche Nebenwirkungen möglich sind kannst du der jeweiligen Packungsbeilage entnehmen.

Alles Gute für dich!

Lg

HelpfulMasked

P.s.: Ich selbst habe die Pille nun gut über ein Jahr lang abgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder reagiert anders darauf. Die Erfahrungen von anderen Frauen werden dir nicht viel bringen, zudem es zig verschiedene Pillen gibt.

Also ich kann sagen, dass sich meine Haut gebessert hat, ich nehme sie seit 2 Monaten. Zugenommen habe ich nicht, hatte ein wenig Stimmungsschwankungen, aber sonst nichts. Meine Cousine hingegen hatte Übelkeit, Kopfschmerzen und hat zugenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Frau macht andere Erfahrungen und viele vertragen die Pille auch gut. Von daher kann ich nur für mich sprechen - aber ich bin seit meinen Problemen mit der Pille und dem Absetzen wirklich froh, dass ich von den Hormonen weg bin!

Ich hatte 4 verschiedene Pillen und den Nuvaring, 10 Jahre lang. Meine Nebenwirkungen:

  • 15 Kilo zugenommen
  • schlechte Laune, Stimmungsschwankungen - Depression
  • Migräne
  • Libidoverlust
  • Vaginalentzündungen

Bei all dem ist es wirklich verwunderlich, dass ich so lange durchgehalten habe. Mein Tipp: Wenn du all das vermeiden willst - verhüte hormonfrei! Ich habe z.B. auf den cyclotest myway umgestellt und habe es nie bereut.

Die Methode ist genau so sicher, genau so einfach und ohne all die Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. 

Ich nehme auch schon länger die Pille. Am meisten sind mir das Brustwachstum und die schwächere Periode aufgefallen.

Meine Haut ist auch reiner und etwas trockener als sonst, Stimmung schwankt manchmal etwas, aber das hält sich in Grenzen ;)

Was das Gewicht betrifft, merke ich nicht viel. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich ist jeder Körper anders. Dennoch ist es sinnvoll vor Einnahme eines solchen Hormonschocks sich zu informieren. Ich wünschte ich hätte das getan bevor ich vor Jahren begonnen habe die Pille zu nehmen. Ich habe neben Stimmungsschwankungen fast gänzlich die Libido eingebüsst. Meine FA hat mir zur "Linderung" Vaseline und später Östrogensalben verschrieben. Erst da habe ich auch angefangen mich mehr mit dem Thema zu beschäftigen. Und das nicht in irgendwelchen Foren, sondern anhand wissenschaftlicher Studien. Das kann ich die nur empfehlen. Es hat nach Absetzen der Pille zwei Jahre gedauert eh sich mein Körper wieder reguliert hat. Ich würde sagen um ca. 70%. Es gibt genug vernünftige hormonfreie Alternativen mittlerweile über die man sich informieren kann. Die Pille muss echt nicht sein. Egal welche...und die Aussage man habe nur geringfügige Nebenwirkungen ist doch echt Blödsinn. Ich bin nicht bereit für den Schutz Stimmungsschwankungen, Depressionen Gewichtszunahme, Libidoverlust, Zysten .... hin zu nehmen - ganz gleich wie geringfügig das auch auftritt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe die Pille 14 Jahre genommen und musste 3x wechseln, da ich sie nicht vertragen habe.

Ich habe Hitzewallungen bekommen, war träge, schlechte Haut und dünneres Haar und brüchige Fingernägel. Da ich sie aber schon so ewig genommen habe, habe ich nicht direkt gedacht, dass es von der Pille kommen würde.

Als ich die Pille zwecks Familienplanung abgesetzt habe, waren alle Sympthome weg. Ich selber würde die Pille nicht mehr nehmen. Ich verhüte jetzt mit einem Computer, ganz ohne Hormone und auch das klappt sehr gut.

Lass dich doch einfach mal von deinem Frauenarzt beraten.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filasaila
27.02.2017, 16:39

Computer?

0

Ich habe die Pille immer glänzend vertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja...und ich würde sie nie wieder nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang am besten gar nicht mit der Pille an. Die ist mehr kontraproduktiv, als alles andere! Dafür brauche ich auch keine Quellenangaben, das Internet ist voll davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
27.02.2017, 16:30

Das Internet ist voll mit jeder Menge Schrott und Falschmeldungen.

Die Pille ist nicht "kontraproduktiv", sie tut genau das was sie soll: Effektiv verhüten, mit einigen sehr positiven "Nebenwirkungen".

Dass sie nicht für alle Frauen geeignet ist, ändert nichts daran. Auch Erdbeeren sind nicht für jeden Menschen geeignet, was nicht gegen die Erdbeeren spricht.

3
Kommentar von Muckula
27.02.2017, 16:54

"Kontraproduktiv" hieße bei einem Verhütungsmittel, dass man durch die Einnahme der Pille schwanger wird...?!

1

Was möchtest Du wissen?