Nebenberuflicher Versicherungsvermittler

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also den Vertrag mit dem VU gibt dieses m. W. vor. Da kannst du glaube ich nur in ganz geringem Rahmen mitgestalten ... wenn überhaupt.

Ich würde denjenigen mal fragen, der dich angeworben hat.

Die Tätigkeit selbst würde ich mir gründlich überlegen. Denke auch daran, dass Bekannte und Freunde späteren evtl. Ärger mit der Versicherung auf dich projezieren könnten ...

Neulich war hier auch eine Frage von einem armen Kerl, der in ein Schneeball-System geraten war und von dem hunderte Euro Provision für stornierte Verträge zurückgefordert wurden (die er selbst gar nicht vermittelt hatte und keine Provision erhalten hatte). Insofern wäre ich doch sehr sehr vorsichtig mit so einer Nebentätigkeit.

PS: Ich hoffe, ich hatte die kurze Frage richtig verstanden - wenn nicht, sorry!

Moin moin... das hängt davon ab, wer den Vertrag Dir anbietet. Wenn dieser direkt vom Versicherer kommt, dann gibt es da eher kein Möglichkeiten der Einflussnahme. Diese Verträge sind Standardverträge und beinhalten eigentlich nur die Provisionsregelung, Haftung, ggf. Schulungen und Abwesenheiten. Je nach Art des Solvers wird kann auch eine Vereinbarung getroffen werden. Möchtest Du für einen Vertreter nebenberuflich tätig werden und ist dieser selbstständig (Scheinselbstständig), dann kann dieser auch Verträge /Vereinbarungen treffen. Hier habt Ihr dann alle Freiheiten der Vertragsgestaltung.

Wenn Du Versicherungen vermitteln willst benötigst Du auch die Zusammenarbeit mit einer Versicherung. Die Formulare sind logischerweise von Anwälten geprüft worden.

Deine Frage klingt deshalb nicht gerade seriös.

Das wäre doch nur als Tipp Geber und keinerlei fachliche Beratung nur Vermittlung vom Interessenten

0

Wieso stellst Du Seriösität in Frage? Ist doch gar nicht die Frage.

0
@meerblick

OK. Aber ich verstehe dann nicht ganz, warum Du nicht direkt (oder nebenbei) für eine Versicherung tätig werden willst. Die suchen doch immer - sy vl. mißverstehe ich etwas.

mfg

0

nicht du gestaltest den vertrag, sondern der versicherer.

hast du die entsprechende ausbildung dafür?

du mußt dich als selbstst. hv (§84) anmelden und natürlich deine sozialversicherungen selber bezahlen.

richtig lesen, heisst richtig verstehen was man meint und nicht was rein interpretieren

0
@meerblick

was ist an der frage falsch zu verstehen oder interpretierbar?

wie ich einen Vertrag gestalten kann wo ich Versicherungen vermittle?

na ja, gutes leben noch und immer schön freundlich bleiben, wenn du was verkaufen willst.

0

Was möchtest Du wissen?