Nebenberufliche freiberufliche Selbstständigkeit in der Familienversicherung - wie setze ich die Kosten für das häusliche Arbeitszimmer aus Eigentum ab?

2 Antworten

da würde ich den prozentualen Anteil von 15 qm der gesamten Wohnfläche des Hause verwenden. Angenommen das wären 150qm und die Gesamtkosten betrügen 1000 Euro. So könntest du 10% also 100 Euro absetzen

Das heißt angenommen wir zahlen 950 Euro pro Monat den Kredit ab - das kann man nicht als Grundlage nehmen? sprich 10 % von 950?

0
@exilia1

Also ich denke, das hat mit diesem Kredit nichts zu tun. Es geht nur um die Nebenkosten und Energiekosten des Hauses: Versicherung, Strom u. Heizungskosten, Müllabfuhr ect. Aber da bin ich überfragt

0
@exilia1

Die Abzahlung geht gar nicht. Nur die Zinsen und Geldbeschaffungskosten. Die Kosten des Hauskaufs ziehst du über die Abschreibung (Kaufpreis Haus ./. betriebsgew. Nutzungsdauer -> normal 80 Jahre) ab.

1
@rednblack

"Nur die Zinsen und Geldbeschaffungskosten. Die Kosten des Hauskaufs
ziehst du über die Abschreibung (Kaufpreis Haus ./. betriebsgew.
Nutzungsdauer -> normal 80 Jahre) ab."

Du meinst den Anteil von 10% an allen Zinsen? Wo ist die Abschreibung Kaufpreis Haus zu tätigen?^^ Hab das noch nie gemacht...

0

Wenn das FA das Arbeitszimmer anerkennt, kannst du die Nebenkosten und die Abschreibung flächenanteilig für die 15 qm als Betriebsausgaben geltend machen.

Ich habe gelesen man muss die Kosten für das Arbeitszimmer seperat aufführen - wie ist das gemeint? Komplett garnicht unter etriebsausgaben / ein seperates Blatt - wie ist es gemeint?

0
@exilia1

Das sind schon Betriebsausgaben aber deren Aufschlüsselung würde den Rahmen einer Gewinn- und Verlustrechnung dann doch sprengen.

Du stellst also deine Hauskosten auf einem gesonderten Blatt zusammen, dass es auch ein Beamter versteht und das Ergebnis der flächenanteiligen Berechnung kommt dann als "Kosten Arbeitszimmer" in die Gewinnermittlung.

2
@rednblack

Wow, das ist das erste Mal, dass ich hier bei Steuerfragen Punkte kriege. Danke, danke, danke! Hat sich meine Ausbildung und Berufspraxis ja doch mal gelohnt :D


1

Was möchtest Du wissen?