Nebenberuflich Selbstständig, Urlaubstage des Hauptberufes ausgleichen?

3 Antworten

ich würde es so regeln, dass der andere quasi den Lohn des Urlaubsrages ersetzt bekommt.

Das könnt Ihr schriftlich festhalten bzw. solltet Ihr.

Ich wüsste jetzt nicht, dass es dafür eine offizielle Regelung gibt.. weiss aber, dass mein Schwager das mit seinem Kompagnion in der Anfangszeit, wo beide noch einen Angestellten-Job hatten, so gedeichselt haben.

Also ganz blöd gesagt, einfach nur als Beispiel: Dein Partner würde 100€ für den Urlaustag ausgezahlt kriegen.. also kriegt er 100€

Das vom Gewinn abziehen, danach aufteilen.

Vielen Dank, sowas in die Richtung hab ich mir eigentlich auch vorgestellt, dachte nur, dass es vielleicht noch bessere Lösungen gibt.

Grüße

0

Zu Zweit. Seit ihr Geschäftspartner oder auch Privat ein Paar.

Wenn ihr Privat ein Paar seit, ist das vollkommen egal, denn das Geld fließt ja dann sowieso in die Haushaltskasse.

Seit ihr reine Geschäftspartner könntet ihr das z.b. so regeln, wer den Auftrag bearbeitet erhält auch den Gewinn aus dem Auftrag. Also abzüglich aller Geschäftlichen Ausgaben.

Dazu gibt es keine Vorgaben, das müßt ihr komplett unter euch ausmachen.

Nein wir sind Geschäftspartner. Der Gewinn würde sich aber auf eine riesen Summe belaufen, das wäre dann wieder ungerecht dem anderen Gegenüber, nur wegen einem Urlaubstag. Die Aufträge belaufen sich auf 1500€. Equipment usw. ist ja bereits alles vorhanden, Geschäftliche Ausgaben, außer der Zeitaufwand, hätten wir so gut wie keine.

0

Das ist das schöne als freier Unternehmer: Man kann das genau so machen, wie man möchte. Ihr einigt euch auf etwas und nur das zählt.

Ja hier scheitert es eben ;)

Wir suchen eben noch nach einer Lösung aber ich glaube das, was SiViHa geschrieben hat, kommt dem ganzen schon am nächsten.

Grüße und Danke!

0

Verkauf bei Ebay und ähnliche Plattformen mit wenig Einnahmen-Was muss ich beachten?

Hallo erfahrene Selbstständige :)

Ich und ein guter kollege möchten auf Ebay, Amazon, Shpock usw. diverse Produkte verkaufen. Unsere Einnahmen werden relativ gering sein und werden 8000 euro warscheinlich nicht übersteigen. Ich rechne mit 2000-3000 euro im Jahr. Meine Frage ist was muss ich jetzt machen wenn es um das Thema Krankenkasse, Gewerbeanmeldung, Steuern usw. geht.

Info: ich bin nebenbei noch als Arbeitnehmer tätig und verdiene so um die 500 euro im Monat ( Sozialversichert)

...zur Frage

Gewerbe anmelden oder wie versteuern bei unregelmäßigen Einfünften von ca 300€ pro Auftrag, Student?

Hallo zusammen, Ich arbeite freiberuflich in der Veranstaltungstechnik und verdiene pro Gig ca 300 €. Da ich nebenberuflich arbeite, hauptberuflich als Student (kein Bafög), weiß ich nicht, wie ich das Geld am besten anmelden, bzw Gewerbe anmelde. Ab wann darf ich dann auch Rechnung schreiben? Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Werden Kapitalgewinne bei der Krankenkasse mit eingerechnet, wenn es darum geht anhand des Einkommens den Krankenkassenbeitrag zu berechnen?

Angenommen ein Student verdient nebenberuflich aus selbstständiger Tätigkeit 380 Euro pro Monat und kann deswegen in der vergünstigten Studentenversicherung bleiben. Nun macht er einmal im Jahr 4000 Euro Gewinn aus Kapitalvermögen. Rein theoretisch würde er dann oberhalb der Grenze liegen, um noch den vergünstigten Krankenkassenbeitrag zu bezahlen. Oder zählt für die Berechnung nur das Einkommen aus dem Nebenberuf?

...zur Frage

Selsbständig neben einer Teilzeitjob?

Ich habe ein Teilzeitsjobb, 4 Std am Tag. ( Montagearbeit) Als zweifache Mutter war es hart überhaupt einen Job zu finden, dürfte ich nich wählerisch sein!

Ich bin gelernte Damenschneidermeisterin und ich möchte meinem Beruf nicht ganz aufgeben !

Wie könnte ich legal in meinem Beruf neben bei arbeiten !?

Als Kleingewerbe anmelden und dann was ist mit der Kranken und Rentenversicherung, Steuer uzw. ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?