Nebenberuflich selbstständig machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gewerbeschein: auf jeden Fall! Freiberufler seid Ihr keine, das ist genau definiert. Beim Finanzamt Info einholen ist eine gute Idee, genau wie das Existenzgruenderseminar. Letzteres ist nicht zwingend noetig, weil man viele Infos auch hier im WWW finden kann (auch Foren, wo man von der Erfahrung anderer profitiert).

Viel Erfolg!

Danke Dir...

0

Ihr braucht auf jeden Fall die Erlaubnis vom Arbeitgeber und dürft keine Konkurrenz für ihn darstellen. Wichtig ist noch: Krank ist Krank, da dürft ihr nicht arbeiten und Erholungsurlaub dient der erholung und darf nicht zum nebenbei Arbeiten genutzt werden.

Die Erlaubnis vom AG braucht man nur, wenn es die gleiche Branche ist.

0

Danke den Punkt hatten wir gar nicht bedacht. Konkurrenz besteht nicht zu unseren Berufen...

0

Setzt Euch mal mit Eurem Steuerberater wegen der erforderlichen Beescheinigungen und Papiere zusammen.

Ihr müsst auf jeden Fall viel Geld investieren, denn Ihr braucht die entsprechenden Räumlichkeiten mit Edelstahlarbeitsmaterial, getrennte Kühlschränke für die verschiedenen Lebensmittel etc.

Wir werden keine Lebensmittel verarbeiten. Wir werden eher auf dem Bereich wie z.B. eine Hochzeitsplanerin tätig sein. Kein Catering von uns lediglich die organisation desselbigen.

0
@Leeli

Dann braucht Ihr nur die entsprechenden Genehmigungen und genug Connections in beide Richtungen. Auftraggeber und Subunternehmer.

0

ihr könnt auch erst mal ein nebengewerbe anmelden lies mal hier http://www.klicktipps.de/gewerbe.php

Danke das ist eine wirklich informative Seite...

0

Was möchtest Du wissen?