Nebenbei Geld verdienen steuern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie oft Leute den Eindruck haben, dass die 450,- Euro Minijobgrenze auch in der selbständigen Tätigkeit gelten könnte, ist mir unverständlich. Und wer sollte dort den Part des Arbeitgebers haben, der die pauschalen Abgaben zahlt, die der Arbeitgeber mit 30,99 % für den Minijobber zahlt?

Bis zu 17.500,- Euro Umsatz (Einnahmen) im Vorjahr (erstes Jahr geschätzt), wird Umsatzsteuer nicht erhoben.

Für die Einkommnsteuer musst Du den Gewinn durch eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung ermitteln. Also Einnahmen abzüglich Wareneinkauf und Kosten (Paypalgebühren, eBaygebühren, Internetkosten, Telefon, Bürobedarf, Telefon).

Der Gewinn geht über die Anlage "G" in Deine Einkommensteuererklärung un wird mit Deinem Gehalt zusammen versteuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

> ich arbeite für 450€,

und wovon lebst Du?

Wenn man das nicht weiß, kann man auch Deine Fragen nicht beantworten, bis auf eine: Für die Berechnung der Einkommensteuer kommt es auf Dein Jahreseinkommen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?