Neben dem Kraftsport so ernähren? Will nicht dick werden, Angst vor dickem Gesicht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das ist doch viel zu aufwändig und kompliziert. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Dein Problem war/ist ein anderes. Dein Sport war zu einseitig. Mit einer zusätzlichen Ausdauervariante, die stark Fett verbraucht, kannst Du genau Deine Probleme auspendeln.Optimal zu Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ich wünsche Dir alles Gute.

Du übertreibst es total. Es sind zwar die richtigen Lebensmittel, aber viel zu viel davon. Und du brauchst viel mehr Obst/Gemüse...und die Proteinshakes vergiss da mal gleich. Du willst das doc nicht auf globaler Wettkampfebene machen mit Bodybuilding nehme ich an.

Eiweißshake auch wärend der Trainingspause?

Hallo, mache seit letzte Woche Montag Kraftsport ( Gewichte heben )

Nach dem Training trinke ich immer einen Proteinshake. Soll ich diesen auch trinken wenn ich nen Tag trainingspause habe ? Trainiere immer 2 Tage, dann einen auslassen... Muss der Shake trotzdem getrunken werden oder wird man da fett wenn man nicht trainiert oder ist das sogar gut da mehr Kalorien verbraucht werden können durch das Eiweiß ?

...zur Frage

Macht eiweißshake dick?

Hallo ich habe ein paar Gramm zu viel auf den rippen und ich jogge deswegen jtz mach ich noch Kraftsport hantel sit ups und liegestütze man braucht ja eiweiss um Muskeln auf Zubauen wollte des wegen nach dem Training ein eiweissshake machen aus mager quark und Bananen macht mich der shake dicker oder macht er mich Muskulöser

...zur Frage

Kraftsteigerung durch tägliches Training jedoch ohne überragende Proteinzunahme?

Ich habe mich schon immer gefragt ob es eine möglichkeit gibt, mehr Kraft zu bilden jedoch ohne den Fokus auf den Muskelaufbau spezifisch zu legen.

Habe da mal was von einer „Neuralen Adaption“ gehört, weiß wer dazu was?

Vom Kerngedanken, wer über Zeit wieder und wieder Gewichte stämmt, wird doch stärker, egal ob viel oder wenig Proteine, oder? Schließlich passt sich doch der Körper (vielleicht auch nur geringfügig) an?

Hoffe Ihr habt da einige interessante Themen und könnt mir einige meiner Fragen beantworten.
Bitte NUR Antworten wenn Ihr wirklich ahnung habt, brauch hier keine selbstbeschriebenen Fittness-Experten. ^^

lg und schönen Tag noch

...zur Frage

wird man von eiweiß dick oder setzt fett an?

ich trainiere seit anfang des jahres, jetzt wollte ich mit einem freund anfangen eiweißpullver zum muskelaufbau nutzen, nun hab ich aber angst, dass ich dadurch fett ansetze was nicht unbedingt mein ziel ist. vllt kann mir einer helfen =) danke im voraus

...zur Frage

Muskeln aufbauen ohne Fett zu verlieren?

Ich möchte mit Kraftsport Muskeln aufbauen, ohne Fett zu verlieren. Wie muss ich mich dafür ernähren? Klappt es, wenn ich mich "normal" ernähre (also ohne Kaloriendefizit), und besonders viel Eiweiß esse?

...zur Frage

Kann man nach 4 Monaten Bodybuilding schon eine Enantat-Kur machen?

Hallo, ich betreibe seit ungefähr mitte sept 2010 bodybuilding. Ich gehe jeden zweiten tag ins studio und habe auch meine ernährung angepasst. Protein shakes, Kohlenhydrate , Bcaa's usw. Ich baue aber sehr schlecht masse auf. Hab auch schon gemerkt das leute mit denen ich trainiern geh oder die ich regelmäsig sehe viel besser aufbauen als ich. Ich möchte bald eine Testo. enantat kur machen. Hab auch viel darüber gelesen was ich nebenher nehmen sollte usw. Ich möchte wissen kann ich schon eine Kur machen oder ist mein Körper noch nicht auf die belastungen gewöhnt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?