Ne Frage zur Integralrechnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

lass beim Ableiten am Besten die Funktion so stehen und leite mit der Produktregel ab, dann siehst Du sofort, wo die Ableitung überall Null wird...

f'(x)=1/20 * (3x²(x-5)²+x³ * 2 * (x-5))            |x²(x-5) ausklammern
f'(x)=1/20 * (x²(x-5) * (3(x-5)+2x) = 1/20 * x²(x-5)(5x-15)      |5 ausklammern
f'(x)=1/4 x²(x-5)(x-3)

Das Null setzen, und Du hast die 3 möglichen Nullstellen. Jetzt noch 2. Ableitung, um zu sehen, ob es Hoch-, Tief- bzw. Sattelpunkte sind...

Zum Integrieren würde ich wohl eher doch die Klammer bei f(x) vorher lösen; macht das integrieren entspannter. Das Intervall soll sicher von h1 bis t1 gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrBalkonfall
28.06.2016, 23:25

ok super danke :)

0

mit Rechenweg, damit du die Hausaufgaben vollständig hast, was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrBalkonfall
28.06.2016, 23:06

Ne...bin gerade dabei fürs Abbi / sprich in Österreich für die Matura zu lernen...da wäre schummeln nicht gerade sinnvoll.

0

Was möchtest Du wissen?