Nd:YAG Bearbeitung bedenklich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nd:YAG ist ein neodymdotierter Yttrium-Aluminium-Granat Keiner der Inhaltsstoffe ist besonders gefährlich (radioaktiv oder krebserregend / fortpflanzungsgefährlich / erbgutverändernd) Also bei der mechanischen Bearbeitung nur die hierfür ganz normalen Arbeitsschutzvorschriften für solche Arbeiten beachten. Das heißt Schutzbrille damit nix "ins Auge geht" und Atemschutzmaske (FFP2) weil man keinen, auch keinen relativ wenig gefährlichen Staub einatmen soll.

Tut mir leid, mit Deiner Frage kann ich nichts anfangen bzw. dieser Stoff ist mir nicht bekannt.

Tut mir leid, mit dieser Frage kann ich nichts anfangen, wenn es sich um einen Gefahrstoff handelt, kenne ich ihn nicht.

Was möchtest Du wissen?